Jenefer Riili: Versöhnliche Töne - Jetzt rudert sie zurück

Nach den Vorwürfen gegen ihren Ex-Freund rudert Jenefer Riili plötzlich zurück...

Jenefer Riili
Foto: RTLZWEI

Was ist nur bei Jenefer Riili los? Vor wenigen Tagen meldete sie sich aufgebracht und mit Tränen in den Augen bei ihren Fans. Der Grund: Ein Besuch von ihrem Ex-Freund Matthias Höhn, der den gemeinsamen Sohn Milan abholen wollte. Die "Kampf der Realitystars"-Schönheit wirft ihm vor, nach Alkohol gerochen und das Kind ohne Kindersitz durch die Gegend gefahren zu haben. Außerdem habe der kleine Knirps zwischen seinem Papa und der neuen Freundin schlafen müssen, die er vorher noch nicht kannte. Ein absolutes Unding für Jenni!

Jenefer rudert zurück

Nun rudert Jenefer auf Instagram aber überraschend wieder zurück. "Habe ich am Sonntag emotional gehandelt? Ja. Habe ich jemals jemanden als 'schlechten Vater' bezeichnet? Nein. Will ich jemandem das Kind entziehen? Nein", schreibt sie in ihrer Story. Sie habe nie ein schlechtes Licht auf Matze werfen wollen und es war scheinbar auch nicht ihr Ziel, Hetze zu betreiben. Jenefer stellt klar, dass sie sich nur Gehör verschaffen wollte.

Auch mit der neuen Freundin von Matze will Jenefer kein Problem haben. Doch sie störe sich daran, dass Milan in einem fremden Bett und neben einer fremden Person schlafen musste. Für die Zukunft hat die Löwenmama nur ein Ziel: "Dass es Milan gut geht, er glücklich ist, er beide Elternteile hat und man sich an Vereinbarungen hält. Keine Druckmittel! Frieden."

Liebesdrama! Die Beziehung von Luca Hänni und Christina Luft wird auf die Probe gestellt:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.