Jennifer Aniston: Klares Statement nach dem Ehe-Aus

InTouch Redaktion

Nachdem es schon seit längerem vermutet wurde, gaben mitte Februar dieses Jahres Jennifer Aniston und Justin Theraux über eine offizielle Mitteilung bekannt, dass ihre Ehe vor dem Aus steht. Die beiden wollen sich einvernehmlich und als Freunde trennen.

Jennifer Aniston, Justin Theroux
Foto: picture alliance/Capital Pictures

Jetzt setzte Jennifer Aniston ein klares Statement!

 

Über eine Ehe-Krise wurde schon lange spekuliert

Gerüchte darüber, ob die zweijährige Ehe des Schauspielerpaares bereits am Ende sei, gab es schon seit ein paar Monaten. Dass beide vollkommen unterschiedliche Lebensstile haben und sich auch wegen ihres Schauspielberufs und den damit verbundenen ständigen Reisen kaum sahen, waren nur einige Gründe für die Spekulationen.

Jennifer Aniston, Brad Pitt
 

Brad Pitt und Jennifer Aniston: Jetzt spricht "Jen" Liebes-Klartext!

Nachdem die beiden Stars diese Gerüchte wehement dementierten, gaben sie die traurigen Neuigkeiten im Februar dann doch an die Öffentlichkeit. Jedoch verbunden mit dem Hinweis, dass sie dies nur taten, weil ihnen daran läge, eher die Wahrheit als Gerüchte über sich lesen zu müssen. Außerdem wollte Jennifer ihren Noch-Ehemann vor dem Medien-Trubel, der folgen würde, schützen - wusste sie doch bereits seit der Scheidung von Brad Pitt, wie nervenzehrend das sein kann.

Danach wurde es ruhig um das ehemalige Hollywood-Traumpärchen. Weder Jennifer noch Justin ließen sich in der Öffentlichkeit blicken - Justin sagte sogar mehrere TV-Auftritte ab.

 

Jennifer Aniston: Positiv nach vorne schauen

Jetzt sah man Jen das erste Mal seit der Bekanntgabe ihrer Scheidung wieder - und sie zeigte mit ihrem kurzen Auftritt, dass sie sich nicht unterkriegen lässt. In Los Angeles wurde sie gestern von Paparazzis entdeckt, als sie die Straße entlang ging. Statt trauriger Miene mit einem Lächeln auf den Lippen - als wollte sie zeigen, dass sie positiv in die Zukunft blickt.

Justin meldete sich schon vor ein paar Tagen via Instagram zurück - und präsentierte sich mit ein paar süßen kleinen Hundewelpen auf dem Arm.

 

Ein von @justintheroux geteilter Beitrag am

In seinem Post schreibt er über die unglaubliche Leistung der Mitarbeiter bei "Austin Pets Alive", einem Tierheim in Austin, USA, die jeden Tag unermüdlich viele Hunde und Katzen vor dem Tod retten. Ob er sich mit den süßen Kleinen auch ein wenig über die Trennung hinweg tröstet? 

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken