Jennifer Lawrence: Baby-Hammer!

Erst der Klunker und jetzt ein Kind: Schauspielerin Jennifer Lawrence soll zum ersten Mal schwanger sein …

Wird Jennifer Lawrence endlich Mama?

Sie hält sich beide Hände vor den Bauch und lässt ihre Dior-Tasche herunterbaumeln – als würde sie etwas unter ihrem XXL-Mantel verstecken wollen… So sah man Jennifer Lawrence letzte Woche auf dem Weg zu einem Dinner-Date mit ihrem Liebsten Cooke Maroney im New Yorker It-Restaurant „Via Carota“. Aber Moment mal, diese Geste kennen wir doch: So versuchen Promi-Damen nämlich gern, ein Mini-Bäuchlein zu verstecken – selbst dann, wenn noch gar keins zu erkennen ist. Und tatsächlich pfeifen es in Hollywood bereits die Spatzen von den Dächern: Jennifer Lawrence ist schwanger!

 
 

Blitz-Verlobung!

Das würde auch die Hektik erklären, die das Paar plötzlich ergriffen hat: Nachdem die Beziehung zwischen Cooke und Jen zwischendurch eher unverbindlich wirkte und man sich schon fragte, ob die beiden überhaupt noch zusammen sind, steckte der New Yorker Leiter einer Gladstone-Gallery-Niederlassung seiner Freundin nun nach gerade mal acht Monaten sogar einen Ring an den Finger. „Ja, die beiden haben sich verlobt“, bestätigte ein Sprecher der Schauspielerin umgehend.

Ziemlich babyverdächtig ging es übrigens auch beim Abendessen im besagten „Via Carota“ zu: Zunächst verputzte J. Law gleich eine doppelte Portion Castelvetrano-Oliven. Anschließend orderte sie ihr Grass-Fed-Steak (Steak vom Rind, das ausschließlich mit Gras gefüttert wurde) nicht wie gewöhnlich medium bis blutig, sondern diesmal lieber „gut durchgebraten“, wie der Kellner später verriet. Und währenddessen nuckelte die „Es geht nichts über einen guten Wein!“-Bekennerin die ganze Zeit nur an einem großen Glas Wasser.

 

Jennifer Lawrence wünscht sich ein Baby

Ein Baby wäre die Erfüllung eines Traums für Jennifer Lawrence: Die Oscar-Preisträgerin hat oft betont, dass sie gern Mama wäre: „Seitdem ich in meinen Zwanzigern bin, kann ich es kaum erwarten, endlich Mutter zu werden.“ Stellt sich bloß die Frage, ob der werdende Vater diese Begeisterung teilen wird. In Künstlerkreisen ist es ein offenes Geheimnis, dass Galerist Cooke Maroney vor allem beruflich sehr ehrgeizig, aber wohl eher kein Familienmensch ist: „Es gibt immer mehr Sammler, die sich für Kunst interessieren. Unsere Galerien bemühen sich sehr, den gewachsenen Ansprüchen zu genügen“, so Cooke kürzlich in einem Interview. Klingt nicht so, als hätte er viel Zeit zum Windelnwechseln eingeplant…

Wie praktisch, dass dafür Jennifer eine Karrierepause eingelegt hat: Während sie 2018 noch für zwei Kinofilme, einen Dior-Werbespot und mehrere Magazin-Shootings vor der Kamera stand, gibt es für dieses Jahr bisher keine konkreten Pläne. Jetzt dreht sich alles nur um das Projekt Baby! Vielleicht wurde Jennifer ja von ihrem Umfeld angespornt: Vor knapp zehn Monaten ist Jennifers erste große Liebe, „X-Men“-Star Nicholas Hoult (29), erstmals Papa geworden. Und auch Jens beste Freundin Amy Schumer erwartet ihr erstes Kind. Der Nachwuchs soll im Frühjahr zur Welt kommen – und Jennifer ist bereits als Patentante eingeplant. Wenn es so weit ist, sehen wir vielleicht sogar schon Jens eigenen Babybauch. Der lässt sich ja bekanntlich nicht ewig hinter Handtaschen verstecken …