Jennifer Lawrence & Daniel Day-Lewis räumen als beste Hauptdarsteller ab

Sie sind die strahlenden Gewinner des Abends: Jennifer Lawrence (23) und Daniel Day-Lewis (55) haben die Oscars als beste Hauptdarsteller gewonnen!

Die sichtlich überraschte Jennifer Lawrence hatte starke weibliche Konkurrenz wie Jessica Chastain oder Naomi Watts hinter sich gelassen.

Als Hauptdarstellerin.

Durch ihre Rolle in "Silver Linings" und nun auch durch ihrem Oscars hat es die "Tribute von Panem"-Schauspielerin endgültig in die A-Liga Hollywoods geschafft. "Ich habe Meryl Streep besiegt", jubelte Jennifer Lawrence in ihrer Dankesrede.

Beinahe wäre die Schauspielerin auf dem Weg zur Bühne auch noch über ihre weiße Dior-Robe gestolpert. Jessica nahm's allerdings mit Humor und bedankte sich beim Publikum: "Ihr Leute seid aufgestanden nur weil ihr euch schlecht fühlt, dass ich gefallen bin und das ist wirklich peinlich, aber danke."

Den wichtigen Preis als bester männlicher Hauptdarsteller gewann Daniel Day-Lewis für seine Leistung in "Lincoln". Der Schauspieler war in dieser Kategorien gegen die starken Mitbewerber Bradley Cooper, Denzel Washington, Joaquin Phoenix und Hugh Jackman angetreten. Für Daniel Day-Lewis ist es bereits der dritte Oscar in seiner Karriere. Er war zuvor in den Jahren 1989 und 2007 als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet worden.