Jenny Elvers: Baby-Sensation mit 45!

InTouch Redaktion

Er ist ihr ganzer Stolz: Paul, das einzige Kind von Jenny Elvers. Doch der 17-Jährige ist mittlerweile schon fast erwachsen, arbeitet bereits erfolgreich als Model und wird bald von zu Hause ausziehen.

Jenny Elvers
Foto: facebook

In "Closer" macht die Schauspielerin jetzt ein überraschendes Geständnis: „Ich hätte gerne weitere Kinder gehabt – und habe diesen Wunsch auch noch nicht vollends aufgegeben.“

In ein paar Wochen wird Jenny 46 Jahre alt. Sie blickt auf viele Höhen und Tiefen zurück. Mitte der 90er wurde sie durch den Film „Männerpension“ über Nacht zum Shootingstar der deutschen Filmbranche. Ihren größten Erfolg feierte sie 2001 aber in ihrem Privatleben: die Geburt ihres Sohnes aus der Beziehung mit dem damaligen „Big Brother“-Teilnehmer Alex Jolig (55). Paul zog sie die meiste Zeit gemeinsam mit ihrem späteren Ehemann Götz Elbertzhagen (58) auf. Mit dem Medienmanager war sie zehn Jahre verheiratet, er begleitete sie 2012 auch durch einen Alkoholentzug. In den letzten Jahren kämpfte sich Jenny zurück ins Leben, fokussierte sich auch wieder mehr auf ihre Karriere. „Heute ist vielleicht die schönste und beste Zeit meines Lebens“, sagt sie zu "Closer".

Jenny Elvers: Schockt mit Mager-Foto!
 

Jenny Elvers schockt mit Mager-Foto!

 

Für Jenny Elvers beginnt ein neues Kapitel

Jenny möchte die Vergangenheit hinter sich lassen, einen neuen Lebensabschnitt beginnen: „Wenn ich so zu Hause in meiner Lüneburger Wohnung sitze“, sagt sie, „hätte ich schon noch gerne mehr Leben um mich.“ Ihr Sohn Paul ist quasi schon aus dem Haus. Das bringt Jenny auf Gedanken: „Ich bin mit Leib und Seele Mama, und mein Sohn zeigt mir auch immer, dass ich diese Rolle immer gut ausgefüllt habe. Mit seinem Erwachsenwerden ändert sich alles. Und da frage ich mich schon: Hätte ich doch noch mehr Kinder bekommen sollen?“

Man merkt, dass Jenny das Thema so kurz vor ihrem Geburtstag mehr denn je beschäftigt: „Ich könnte mir durchaus vorstellen, noch einmal Mama zu werden.“ Der hohen Verantwortung, die dieser Wunsch mit sich bringt, ist sie sich bewusst: „Klar ist das in meinem Alter eine gewisse Grundsatzdebatte. Das muss man sich gut überlegen und auch mit Ärzten absprechen. Nebenbei spielt das Schicksal natürlich auch eine wichtige Rolle.“

Ihre Kollegin Caroline Beil wurde mit 50 Jahren zum zweiten Mal Mutter: „Das bewundere ich und ich freue mich für sie, dass das alles so toll geklappt hat“, sagt Jenny. „Dennoch weiß ich nicht genau, ob das was für mich wäre. Ich bin da noch hin- und hergerissen...“

Wer der Vater ihres nächsten Kindes sein soll, verrät Jenny Elvers in der aktuellen "Closer".

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken