Jenny Frankhauser: 1. Statement nach dem Tod ihres Vaters

Vor einigen Tagen verstarb der Vater von Jennifer Frankhauser überraschend. Ihre Schwester Daniela Katzenberger meldete sich bereits zu Wort und kündigte an, sich eine kleine Auszeit nehmen zu wollen.

Jenny Frankhauser trauert um ihren Vater
Jenny Frankhauser trauert um ihren Vater Foto: Facebook/Jenny Frankhauser

Nun ist auch auf der Facebook-Seite von Jenny ein erstes Statement zu lesen. Allerdings nicht von der 24-Jährigen selbst, sondern von ihrem Management. Darin heißt es: „Liebe Fans, Follower, Bekannte und liebe Freunde von Jenny... erst einmal vielen herzlichen Dank für all eure Nachrichten, Kondolenzgrüsse, lieben Kommentare, Gruppen und Postings in den letzten Tagen. Jenny und ihre Familie wissen eure Anteilnahme von Herzen sehr zu schätzen und im Namen von Jenny sagen wir euch hiermit ganz herzlichen Dank dafür!! Aktuell wird sich Jenny eine Auszeit nehmen, um Zeit für sich und ihre Familie zu haben. Die kommenden Termine im Mai haben wir abgesagt. Um die Privatsphäre von Jenny bestmöglich zu wahren, geben wir aktuell keine Statements oder Interviews ab. Vielen Dank für euer Verständnis und euren wunderbaren Support!“

Bis Jenny den ersten Schock überwunden hat, wird es wohl noch einige Zeit dauern. Zum Glück steht ihre Familie ihr in dieser schwierigen Zeit zur Seite und wird sie so gut wie möglich unterstützen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.