Jenny Frankhauser: Drogen-Beichte!

Viele Stars greifen im Laufe ihres Lebens zu Drogen. Doch wie sieht es eigentlich bei Jenny Frankhauser aus?

Jenny Frankhauser: Drogen-Beichte!
Jenny Frankhauser: Drogen-Beichte! Foto: GettyImages

So manch ein Star ist in seinem Leben schon einmal in die Drogenfalle getappt. Manche schaffen es, sich daraus zu befreien, für andere endet die Sucht im schlimmsten Fall sogar tödlich. Wenn die Scheinwerfer ausgehen und der rote Teppich wieder eingerollt wird, bleibt bei vielen Promis nur die Einsamkeit und der Wunsch, irgendwie mit dem Druck der Öffentlichkeit umgehen zu können.

Viele Promis tappen in die Falle

Auch Willi Herren kann ein Lied davon singen. Er nahm regelmäßig Kokain und musste einen Entzug machen. „Das ist so ein Teufelskreis, dann bin ich da irgendwie reingerutscht“, erinnert er sich im Gespräch mit Markus Lanz zurück. Sein „Sommerhaus der Stars“-Kollege Menowin Fröhlich kam auch lange nicht von den Drogen los. Letztendlich schafften beide aber doch noch den Absprung.

Für Jenny Frankhauser ist der Griff zum Koks allerdings keine Option. Obwohl sie sehr unter dem plötzlichen Tod ihres Vaters litt und kürzlich eine schreckliche Trennung verkraften musste, verarbeitet sie ihre Emotionen lieber auf andere Art. Während einer Fragerunde auf Instagram wollte ein Fan wissen, ob die 26-Jährige schon einmal Drogen genommen hat. „Hab‘ ich nicht“, stellte sie prompt klar.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.