Jenny Frankhauser: Erneutes Selbstmord-Drama

InTouch Redaktion

Gerade als es schien, als hätte Jenny Frankhauser den Tod ihres kürzlich verstorbenen Vaters mit Hilfe ihrer neuen Liebe verarbeitet, schockt sie ihre Fans mit dem nächsten besorgniserregenden Post.

"Es ist alles so merkwürdig und doch normal.

Ob man will oder nicht.. das Leben geht einfach weiter", schreibt sie auf Instagram unter ein Foto von sich.

 

Selbstmord-Gedanken bei Jenny Frankhauser

Denkt Jenny Frankhauser etwa wieder über Selbstmord nach? Bereits vor knapp zwei Monaten gab sie im Interview mit der "Closer" zu: "Ich habe daran gedacht, mir das Leben zu nehmen, weil ich ohne meinen Papa nicht leben will."

Heftige Worte! Dabei schien es ihr doch gerade besser zu gehen. Jenny hat wieder einen Mann an ihrer Seite, mit dem sie sich bereits in der Öffentlichkeit gezeigt hat. Er zauberte ihr wieder ein Lächeln ins Gesicht, brachte ihr ein bisschen Leichtigkeit und Lebensmut zurück.

Jenny Frankhauser trauert um ihren Vater
 

Jenny Frankhauser: 1. Statement nach dem Tod ihres Vaters

 

Trotz des neuen Freundes zählt für Jenny Frankhauser nur ihr Vater

So schien es zumindest. Klar, kann ein neuer Freund nicht den fehlenden Vater ersetzen - das soll er auch gar nicht. Aber er könnte zumindest helfen, einen kleinen Teil des Lochs, das der Verlust dieses geliebten Menschen hinterlassen hat, zu kitten.

Offenbar nicht so bei Jenny. Für sie scheint es nur einen Mann zu geben, ihren Papa: "Ich war schon immer sehr sensibel und ein extremes Papakind. Habe mich nie mit dem Thema Tod beschäftigt, weil ich allein den Gedanken jemanden zu verlieren nicht verkraftet habe. Doch jetzt? Ich fange an ihn zu suchen.. ich frage mich , wann er endlich anruft. War es nur ein schlimmer Traum? .. Dann verdränge ich wieder, weil ich sonst daran zerbrechen würde", schreibt sie bei Instagram weiter.

Jenny Frankhauser und ihr Rafael
 

Jenny Frankhauser: Das ist ihr Neuer

 

Kommt sie doch wieder zur Vernunft?

Dennoch scheint es als hätte Jenny Frankhauser, schon währenddessen sie den emotionalen Netz-Eintrag verfasst hat, ein Stück ihrer  Vernunft wiedererlangt. Denn: Am Schluss gibt sie ihren Fans folgendes mit auf den Weg: "Ich bewundere Menschen, die stark sind und daran nicht kaputt gehen. An alle da draußen, die so etwas schon mitgemacht haben oder werden... denkt daran ... ihr seid stärker, als ihr glaubt. Ihr dürft nur nicht aufgeben..."

Hoffentlich nimmt auch Jenny Frankhauser sich ihre eigenen Worte zu Herzen und macht genau das: Nicht aufgeben. Mehr dazu im Video.