Jenny Frankhauser: Neues Liebes-Drama

InTouch Redaktion

Mit Camp-Kollege David wurde es nichts, also sucht Jenny Frankhauser weiter den Mann fürs Leben. Nicht ohne Probleme...

Jenny Frankhauser: Erschreckende Sucht-Beichte!
Foto: WENN

Seitdem sie im Dschungelcamp mit ihrer Natürlichkeit und hemmungslosen Ehrlichkeit die Herzen der Zuschauer eroberte, ist Jenny Frankhauser (25) auch auf dem Single-Markt wieder deutlich gefragter. „Ich habe sogar Heiratsanträge bekommen“, sagt die Dschungelkönigin im Gespräch mit "Closer". Warum sie trotzdem noch nicht den Richtigen gefunden hat und was der Druck ihrer Familie damit zu tun hat, verriet sie nun.

Jenny Frankhauser: Erschütternde Liebes-Beichte!
 

Jenny Frankhauser: Erschütternde Liebes-Beichte!

Wenn Jenny Frankhauser mit ihrer Mutter unterwegs ist, kann es schon mal peinlich werden. Denn Mama Iris (50) sieht in nahezu jedem attraktiven Junggesellen einen potenziellen Schwiegersohn und versucht liebend gern, ihre Tochter zu verkuppeln. Und wäh

rend die Mama Schwiegersöhne sucht, strickt Oma Marianne (78) zu Hause schon die Babysöckchen. Deutlicher kann man mit dem Zaunpfahl nicht winken!

 

Jenny Frankhauser steht unter Liebes-Druck

Keine einfache Situation, wie die Dschungelkönigin verrät: „Meine Familie wünscht sich so sehr, dass ich endlich einen Mann kennenlerne. Sie halten mir das bei jeder Gelegenheit vor die Nase, der Druck ist schon extrem.“ Und mittlerweile scheint sich Jenny von diesem Druck anstecken zu lassen: Nachdem die Ludwigshafenerin schon öfter offen über ihre Traumhochzeit orakelte, schaute sie sich vor wenigen Tagen erste Brautkleider an. „Ich bin ein typisches Mädchen. Von der Planung her steht alles. Für meine Prinzessinnen-Hochzeit fehlt nur noch der Mann!“ Wenn dieser letzte Schritt bloß nicht der schwierigste wäre...

Vor allem, weil ihr Zukünftiger nicht nur sie heiraten muss: „Meine Familie ist immer um mich – und sehr forsch. Das kann einen Mann schon verschrecken.“

Im Dschungel hatte es zwischen ihr und David Friedrich (28) doch eigentlich schon heftig gefunkt. Am Ende wurde dann aber doch nichts aus den beiden. Vielleicht auch, weil Jenny ganz konkrete Vorstellungen von ihrem Traummann hat: „Er muss sehr offen, witzig und ehrlich sein – und mit meiner Verpeiltheit umgehen können.“

 

Mr. Right hat Jenny noch nicht gefunden

Auch ihre vielen männlichen Fans könnten einen potenziellen Verehrer verunsichern. Seit ihrer Rückkehr bekommt Jenny Hunderte E-Mails pro Tag, viele davon sind Heiratsanträge. „Natürlich ist das ein schönes Gefühl“, verrät die Dschungelkönigin. „Da war bislang leider noch nicht der Richtige dabei. Aber ihr könnt mir glauben: Ich lese jede von diesen Mails ganz genau.“ Ganz allein ist sie aber trotzdem nicht. Denn wenn Jenny nach Hause kommt, wartet Hundedame Priscilla schon sehnsüchtig auf ihr Frauchen: „Zum Glück ist sie immer für mich da, sonst würde ich wohl durchdrehen.“ Doch auch die Hündin passt sich dem familiären Beschützerinstinkt an: „Sie weiß genau, welche Männer gut für mich sind und welche nicht.“ So sieht es danach aus, als müsse Jenny ihr Brautkleid erst mal einmotten...

 

 

 

Trendige Sneaker auf otto.de entdecken