Jenny Frankhauser: Neues Liebes-Drama kurz vorm Umzug in die gemeinsame Wohnung

Jenny Frankhauser plant eine gemeinsame Zukunft mit Freund Steffen – scheint sich aber auch davor zu fürchten…

Jenny Frankhauser
Foto: Getty Images

Die erste gemeinsame Pärchen-Wohnung ist normalerweise ein Grund zur Freude. Aber Jenny Frankhauser scheint den Schritt schon jetzt zu bereuen…

Geht ihr vielleicht doch alles zu schnell? Schließlich verkündeten Jenny und ihr Freund Steffen gerade erst ihr lange geheim gehaltenes Liebes-Comeback. Nur drei Wochen später folgte die Nachricht: „Wir ziehen zusammen.“

Jenny Frankhauser hat Beziehungs-Panik

Vorfreude, Glück, Euphorie? Keine Spur! Zumindest nicht bei Jenny, die auf Instagram kein Geheimnis daraus macht, wie sehr der Gedanke an eine gemeinsame Zukunft sie stresst. „Ich bin ein leichter Autist, ich komme nur schwer mit Veränderungen klar“, gesteht die kleine Schwester von Daniela Katzenberger (34). Und schüttet ihren Fans ihr Herz aus: „Ich brech so oft am Tag zusammen, das kriegt ihr gar nicht mit. Ich sitze da und weine und mein Freund weiß nicht wieso.“

Hat sie etwa Angst vor zu viel Nähe? Oder glaubt sie nicht an ihre Beziehung? Oder macht sie sich einfach nur Sorgen darum, wie sie ihren ganzen Kram in der neuen, deutlich kleineren Wohnung unterkriegen soll? Jedenfalls zeigt sie ständig ihre Klamottenberge und beschwert sich über zu wenig Platz.

Wenn sie schon derart banale Dinge auf die Palme bringen, sollte Jenny lieber noch mal gründlich darüber nachdenken, ob es die richtige Entscheidung war, so überhastet mit ihrem Kerl in Zukunft Tisch, Bett und Badezimmer zu teilen…

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.