intouch wird geladen...

Jenny Frankhauser: Schon wieder eine Beauty-OP!

Jenny Frankhauser möchte sich schön fühlen. Deshalb ging die 26-Jährige jetzt erneut zum Beauty-Doc!

Jenny Frankhauser lässt sich die Lippen aufspritzen
Jenny Frankhauser lässt sich die Lippen aufspritzen Foto: Instagram/@jenny_frankhauser

Jenny Frankhauser macht kein Geheimnis daraus, sich mehrfach unters Messer gelegt zu haben. Sie ließ sich die Brüste vergrößern, die Zähne richten, und drei Liter Fett absaugen. Außerdem hat sie sich die Oberlippe aufspritzen lassen und gönnt sich alle paar Wochen neue Wimpern- und Haar-Extensions.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Jenny Frankhauser geht wieder zum Beauty-Doc

Nun wagte die Dschungelkönigin von 2018 erneut den Gang zum Beauty-Doc. In ihrer Instagram-Story berichtet sie davon, dass ihre Lippe beim Aufspritzen am Vortag etwas schräg geworden sei. "Deswegen frage ich ihn gleich, ob er das noch beheben könnte“, so Jenny. "Ich möchte niemand dazu anstiften, das zu machen, aber es kann ja jeder selbst entscheiden und ich verurteile da auch niemanden. Ich habe mir ja auch schon die Lippen unterspritzen lassen."

Verfällt Jenny jetzt dem OP-Wahn? Sie erklärt: "Wichtig ist, man darf nicht übertreiben, man darf nicht künstlich aussehen oder wie so eine extreme Puppe ohne Mimik". Vor einiger Zeit hörte sich das aber noch ganz anders an. „Ich kann nicht ausschließen, dass ich süchtig werde", sagte sie damals noch. "Ich merke das ja selbst nicht. Aber meine Freunde sagen mir auch schon, dass sie meine Brüste zum Beispiel zu groß finden und dass ich nicht mehr so viel machen lassen soll.“

Von fieser Kritik lässt sie sich übrigens nicht beirren. "Ich bin alt genug und ich mache mit meinem Körper was ich will", stellt Jenny klar.