Jenny Frankhauser: Überraschende Versöhnung auf Mallorca

Jenny Frankhauser hat keine leichte Zeit hinter sich. Die Trennung von Freund Hakan schlug hohe Wellen. Doch nun gibt es eine überraschende Wende. Jennys süße Botschaft seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Endlich mal wieder gute Nachrichten! Nachdem Jenny Frankhauser zuletzt vor allem durch die schmutzige Trennung von ihrem Ex Hakan für Schlagzeilen sorgte, scheint für die 26-Jährige nun endlich wieder die Sonne - im wahrsten Sinne. Jenny urlaubt gerade auf Mallorca und nutzt die Zeit für ein paar Familienbesuche. Zu allererst natürlich bei Mama Iris. Die hat gerade ihr "Café Pause" am Ballermann eröffnet und kann ein bisschen Unterstützung von ihrer Tochter sicher gut gebrauchen.

Doch es gibt offenbar noch einen anderen Grund, der Jenny Frankhauser auf die Baleareninsel gezogen hat. Daniela Katzenbergers Tochter Sophia feierte diese Woche ihren vierten Geburtstag, und möglicherweise ist das ein guter Anlass für eine Versöhnung der zerstrittenen Schwester. Jenny und Daniela liegen schon seit Monaten im Clinch, die Fronten schienen völlig verhärtet.

Versöhnen sich Jenny und Daniela?

Ihrer kleinen Nichte zuliebe springt Jenny Frankhauser nun aber anscheinend über ihren Schatten und geht einen großen Schritt auf ihre Schwester zu. Schon bei der Trennung von Hakan stand die große Schwester ihr bei und schickte ihr via Instagram eine aufmunternde Botschaft. Nun gibt es endlich wieder eine persönliche Begegnung der Promi-Schwestern, wie Jenny andeutete.

Iris Klein kündigte gegenüber "Closer" bereits an: "Ich weiß, dass sie sich bald wieder vertragen werden." Bleibt zu hoffen, dass ihr Mutterinstinkt sie in dieser Angelegenheit nicht täuscht. Aber momentan stehen tatsächlich alle Zeichen auf Versöhnung...