Jenny Lange: Veganes Kichererbsen-Curry mit Brokkoli

Das vegane Kichererbsen-Curry von Jenny Lange ist auch für Koch-Anfänger überhaupt kein Problem!

Jenny Lange Kichererbsen-Curry
Foto: Imago

Auf ihrem Instagram-Account teilt Jenny Lange hin und wieder leckere Rezepte mit ihren Fans. Ob Kichererbsen-Pfannkuchen, gefüllte Zucchini oder Käsekuchen - die Ex-"Sommerhaus der Stars"-Teilnehmerin hat immer viel Spaß in der Küche. Besonders ihr einfaches Kichererbsen-Curry mit Brokkoli hat es den Fans angetan! In nur 35 Minuten ist es fertig auf dem Tisch und schmeckt sicherlich der ganzen Familie richtig gut!

Veganes Kichererbsen-Curry mit Brokkoli

Rezept für 2-4 Personen

200 Gramm Brokkoli (frisch oder tiefgekühlt) · 1 Zwiebel · 30 Gramm frischer Ingwer · 1/2 rote Chilischote · 150 Gramm Möhren · 1 EL Öl · 2-3 TL Currypaste · 400 ml Kokosmilch · 100 ml Gemüsebrühe · 1 Dose Kichererbsen · 1 Limette

So wird es gemacht:

1. Zunächst einmal die Zwiebel, den geschälten Ingwer und die Chilischote fein würfeln.

2. Die Möhren waschen, schälen und würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Möhren, Zwiebeln, Ingwer und Chili rund vier Minuten lang dünsten.

3. Nun die Kokosmilch, die Gemüsebrühe und die Currypaste hinzufügen und aufkochen lassen.

4. Brokkoli waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kichererbsen waschen und abtropfen lassen. Beides in die Pfanne geben und rund acht Minuten lang kochen.

5. Das Curry mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Wer mag, kann dazu Reis servieren. Guten Appetit!

Wer keinen Reis essen möchte, kann auch Blumenkohl als Ersatz verwenden:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.