Jens Büchner: Alles AUS? Er macht seine Faneteria dicht!

Jens und Daniela Büchner haben erst im März 2018 ihre Faneteria eröffnet. Ist nun schon wieder alles Aus? Der Kult-Auswanderer macht überraschend sein Lokal dicht – nun wurde auch enthüllt, was wirklich dahintersteckt.

Jens und Daniela Büchner wünschen sich noch ein Baby
Foto: WENN.com

Jens Büchner ist seit einigen Wochen sehr angeschlagen. Mehrere Auftritte musste er absagen – der Mann von Daniela Büchner wirkt blas und sehr angeschlagen, wie ein Auftritt im „Megapark“ deutlich machte.

 

Jens Büchner muss seine Faneteria führen – diese beansprucht sehr viel Zeit. Dann tritt er noch regelmäßig in Deutschland und auf Mallorca auf und muss sich auch noch um eine Kids kümmern.

 

Darum schließt bald die Faneteria

Doch wie schlecht geht es ihm wirklich und wird ihm alles zu viel? Jens Büchner hat jetzt neue Öffnungszeiten seiner Faneteria bekanntgegeben und auch gleich verkündet, dass sein Lokal am 31. Oktober 2018 schließen wird.

Macht er sein Café nun für immer zu? Eindeutig Nein! Es handelt sich dabei nämlich um eine Winterpause. Im Frühjahr 2019 wird die Faneteria wieder ihre Pforten öffnen. Auf Mallorca ist es üblich, dass mehrere Clubs und Lokale über den Winter geschlossen sind, da sich auf der Insel dann sehr wenige Touristen aufhalten – so auch die Faneteria.

Und was hat es mit den beschränkten Öffnungszeiten auf sich? "Wir sind (...) viel unterwegs und somit nicht in der Faneteria...um Fans nicht zu enttäuschen schränken wir die Öffnungszeiten ein", so der Kult-Auswanderer.