Jens & Daniela Büchner: So geht es mit ihrem Fan-Lokal weiter

Erst in diesem Jahr haben Jens und Daniela Büchner die Faneteria eröffnet. Nach dem tragischen Tod des Kult-Auswanderers war bisher unklar, wie es mit dem Fan-Lokal weitergeht – bis jetzt!

So war Jens Büchners Trauerfeier
Foto: GettyImages

Nun ist bekannt, wie es mit der Faneteria weitergehen soll. Daniela will das Lokal allein fortführen, wie die „Bild“-Zeitung berichtet. Sie will an dem Café festhalten – ob sie es aber schon wieder in der nächsten Saison öffnen wird, bleibt offen.

 

Aus der Faneteria wird eine Gedenk-Bar 

Daniela Büchner plant, aus dem Lokal eine Gedenk-Bar zu machen. Die Bar soll ein Treffpunkt für Fans und Wegbegleiter von Jens Büchner werden, schreibt die „Bild“ weiter.

 

Derzeit arbeitet sie wohl schon an einem Konzept: Daniela Büchner habe demnach neue Partner gefunden. Ein großes Problem weiterhin ist das Personal, was ihr fehlt.

Da zu Lebzeiten von Jens Büchner das Personal fehlte, musste er gemeinsam mit seiner Ehefrau das Lokal alleine stemmen – für das Paar war das zu viel. „Das macht mich auch traurig, aber die Situation hat uns so in die Knie gezwungen, dass wir keine andere Möglichkeit hatten“, sagte Daniela kürzlich bei „Goodbye Deutschland“.