Jessica Biel: Für ihren Sohn muss sie sich von ihren Designerklamotten trennen

InTouch Redaktion
Jessica Biels Sohn ruiniert all ihre teuren Klamotten
Als Mutter muss sie stylingtechnisch Abstriche machen Foto: Getty Images

Wie machen die das nur? Irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass es Hollywood-Stars selbst nach der Geburt eines Kindes stets schaffen top gestylt auszusehen! Während normalsterbliche Mütter täglich mit allerlei Arten von Flecken auf ihren Klamotten zu kämpfen haben und schicke Etuikleider der Bequemlichkeit halber gegen praktische Stretchjeans  austauschen, laufen die Promi-Mütter Hollywoods meistens trotz Kindern herum, als würden sie gleich für das nächste hochwertige Magazin-Cover abgelichtet werden.

Umso erleichternder ist jetzt das Geständnis, das Jessica Biel ablegt. Denn sie muss sich wie viele andere Mütter auch für ihr Kind von stylishen Designerklamotten verabschieden. "Ich war schon immer eine, die sich generell eher lässig angezogen hat, aber jetzt definitiv noch mehr seit ich Mutter geworden bin“, so die Frau von Justin Timberlake gegenüber dem ‚People Magazine’.

 

fe

Ein von Jessica Biel (@jessicabiel) gepostetes Foto am

Auch sie habe festgestellt, dass der Schlabberlook einfach praktischer im Alltag als Mama sei. „Die ganze Zeit über bin ich eigentlich dreckig. Wenn ich ein nettes Outfit anziehe, dann habe ich zwei Sekunden später überall kleine Spaghetti-Handabdrücke darauf und meine Klamotten sind ruiniert. Es geht mir wirklich vor allem um Praktikabilität und einen erleichterten Lifestyle." Aber dieses Opfer bringt sie für Sohn Silas bestimmt sehr gerne, schließlich betonte sie schon oft, welch eine Bereicherung ihr Kleiner für ihr Leben sei.

Jessica Biel läuft jetzt immer öfter im gemütlichen Schlabber-Look herum
Sie trägt meistens locker sitzende, praktische Kleidung