Jessica Paszka: Body-Druck wegen "Let's Dance"?

InTouch Redaktion
jessica-paszka-body-let's-dance
jessica-paszka-body-let's-dance
Foto: getty

Zugegeben... Viele Frauen kennen das. Im Spiegel findet man sich ganz gut, aber auf Fotos würde man am liebsten leugnen, dass man das selbst ist. Nase zu groß, Schultern zu breit, und - der Klassiker - zu dick. Genauso fühlt sich jetzt auch "Let's Dance"-Teilnehmerin Jessica Paszka (27). Die Ex-Bachelorette will sich damit aber nicht abfinden - und zu drastischen Mitteln greifen...

Jessica Paszkas: Bedeutet dies ihr Aus bei Let's Dance?
 

Jessica Paszka: Bedeutet das ihr Aus bei Let's Dance?

 

Jessica Paszka: Sie fühlt sich zu dick

Dabei, mal ehrlich! Sie hat eine tolle Figur, auf dem Tanzparkett wird sie von Tanzpartner Robert Beitsch (26) herumgewirbelt ohne Ende und ohne Beschwerden seinerseits. Also. Aber das scheint das TV-Sternchen nicht einsehen zu wollen. Sie fühlt sich partout zu dick, da hilft kein gutes Zureden - sie bleibt standhaft. Jetzt kommt aber noch etwas dazu, das sie massiv stört.

 

Jessica Paszka: Sie will eine Brustverkleinerung!

Es geht um ihre Brüste. Sie findet, dass sie sie noch "dicker" machen, vor allem im Fernsehen sähe man ja ohnehin moppeliger aus. Dann der Schock für ihre Fans: In ihrer Instagram-Story verrät sie: "Ich habe tatsächlich überlegt, mir die Brüste verkleinern zu lassen”, erklärt die 27-Jährige. Dabei sind die Proportionen doch eigentlich optimal... Leidet sie etwa unter Body-Druck wegen der Tanzshow? Das wäre nämlich gar nicht Sinn und Zweck der Show, die dafür bekannt ist, gerne jede Art von Körper tanzen zu sehen...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken