J.K. Rowling beendet Harry Potter endgültig

Bislang machte Buch-Gigantin J.K. Rowling nicht den Eindruck, als könne sie sich in den nächsten Jahren von "Harry Potter"-Welt trennen.

J. K. Rowling: Sie erklärt den Fans Professor Snape
J. K. Rowling: Sie erklärt den Fans Professor Snape Foto: Getty Images

Immer wieder erweiterte sie ihr Werk über die Homepage Pottermore.com und arbeitet nun auch an der Kino-Trilogie "Phantastische Tierwesen", die zeitlich vor der Potter-Geschichte spielen wird. Sogar ein Theaterstück über die ersten Hogwarts-Jahre von Harry Potters Sohn gibt es mit "The Cursed Child" nun.

Jetzt plötzlich zieht sie aber den Schlussstrich:

"Während der zwei Theaterstücke geht er auf eine sehr große Reise und dann, denke ich, sind wir fertig. Das ist die nächste Generation. Ich freue mich riesig zu sehen, wie schön es umgesetzt worden ist, aber nein, Harry ist jetzt vorbei."

Zwar sind die Fans die nächsten Jahre noch immer mit neuen Dingen aus der Zaubererwelt versorgt, doch es ist ein Ende in Sicht. Vielleicht ist es aber auch Zeit, die Sache abzuschließen. Doch so, wie es in der Filmindustrie derzeit aussieht, wird wohl ohnehin in einigen Jahren wieder etwas in den Startlöchern stehen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.