Jörg Pilawa: Hoffen und Bangen um seine Tochter Nova (8)

Nach der Schock-Diagnose Rheuma geht es der Achtjährigen besser. Jetzt spricht Jörg Pilawa darüber, wie schwer der Weg wirklich war.

Jörg Pilawa
jörg pilawa Foto: Getty Images

Wenn Jörg Pilawa (54) das vergangene Jahr Revue passieren lässt, ist er voller Dankbarkeit. Lange hatte er Angst um seine kranke Tochter Nova. Doch die Achtjährige macht gesundheitlich große Fortschritte. „Wir hatten das Glück, dass wir die Krankheit schnell entdeckt haben und sie sehr früh eingestellt wurde. Es geht es ihr gut,sie ist weitgehend schmerzfrei und hat keine Einschränkungen“, sagt der Moderator im Interview mit "Freizeitwoche".

Wobei man nie weiß, was aus einer Rheuma-Erkrankung wird, gibt er zu bedenken. Von der kompletten Genesung bis hin zu einer Verschlechterung kann alles passieren. Es war ein Drama! Im Alter von zwei Jahren bekam das Nesthäkchen der Familie die erschütternde Diagnose Rheuma. Ihre Knie-, Hand- und Sprunggelenke waren entzündet und geschwollen, sie war weinerlich und wollte nicht aus dem Bett aufstehen. Doch mittlerweile hat die Schülerin ihr Leiden im Griff. Sogar so gut, dass das Cortison abgesetzt werden kann. „Freitags ist immer noch Spritzentag, wobei wir das jetzt mal ausschleichen lassen und sehen wollen, was dann geschieht. Es kann sein, dass es ausgeheilt ist. Es kann aber auch sein, dass dann der nächste Schub kommt. Das werden wir abwarten müssen“, erklärt der Hamburger vorsichtig.

Jörg Pilawa ist stolz auf seine Töchter

Eine Heilung wäre sein allergrößter Wunsch, doch er muss wohl weiter auf ein Wunder hoffen! Um Tochter Emmy (19) muss sich der Publikums-Liebling dagegen keine Sorgen mehr machen. Die hübsche 19-Jährige hat gerade ihr Abitur gemacht und ist voller Pläne für die Zukunft. „Sie wollte immer Drehbuch-Autorin werden und sie hat großes Interesse an der Schauspielerei. Ich unterstütze sie dabei voll. Aber sie möchte ihren eigenen Weg gehen, völlig unabhängig von mir“, meint der TV-Tausendsassa. „Als Pilawa eine Tür aufzubekommen, ist nicht schwer. Deshalb bewirbt sie sich oft unter dem Geburtsnamen meiner Frau, wenn sie irgendwo vorspricht.“ Der Vierfach-Papa kann wirklich stolz sein auf seine beiden großartigen Mädchen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.