Jörg Pilawa: "Viele Familien zerbrechen an so einer Diagnose"

InTouch Redaktion
Jörg Pilawa: Schock-Diagnose für seine kleine Tochter!
Jörg Pilawa muss jetzt für seine kranke Tochter da sein Foto: Getty Images

Jörg Pilawas Tochter ist gerade mal sechs Jahre alt. Jetzt wurde ihr eine unheilbare Krankheit diagnostiziert, die sie ihr ganzes Leben lang einschränken wird. Eine schwere Belastungsprobe für die ganze Familie! „Es war bitter zu erfahren, dass das eigene Kind krank ist. Die Diagnose war wirklich der Hammer“, erinnert sich Jörg Pilawa im Gespräch mit ‚Das neue Blatt‘. Seine 6-jährige Tochter leidet unter Rheuma. Eine entzündliche Erkrankung der Gelenke, die unter Umständen jede Bewegung schmerzhaft macht.

„Wir hatten das Glück, dass die Ärzte die Krankheit früh erkannt haben. Sie ist mit ihren Medikamenten so eingestellt, dass sie ein ganz normales Leben führen kann“, erklärt der TV-Moderator. Er hat allen Grund stolz auf seine Nova zu sein, denn sie ist eine wahre Kämpfernatur und schlägt sich tapfer. „Wenn Sie meine Tochter fragen würden, wie es ihr geht, würde sie nie auf die Idee kommen, zu sagen, dass sie krank ist. Sie hat ihr Schicksal optimistisch angenommen“, so der 52-jährige.

Trotzdem: Zunächst war die Diagnose ein echter Schock für ihn und seine Ehefrau Irina. „Viele Familien zerbrechen an so einer Diagnose“, so Jörg Pilawa. „Aber wir haben es geschafft! Meine Frau und ich führen eine sehr glückliche Ehe. Daher konnten wir das auch gut auffangen.“ Die dunkle Zeit scheint die Familie also bloß umso mehr zusammengeschweißt zu haben.

Sie müssen jetzt gemeinsam stark sein für ihre Tochter

Die Liebe zwischen Jörg und Irina ist stärker als je zuvor. „Natürlich haben wir auch Augenblicke und Phasen, in denen nicht alles eitel Sonnenschein ist. Aber wir gehören einfach zusammen“, schwärmt der Moderator. Bei so viel elterlicher Liebe und Rückhalt steht der kleinen Nova trotz ihrer Erkrankung ganz bestimmt ein wundervolles Leben bevor!

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!