Jörn Schlönvoigt & Hanna Weig: Überraschende Baby-News!

Eigentlich waren sich Hanna Weig (22) und Jörn Schlönvoigt (31) sicher: Nach der dramatischen Geburt von Töchterchen Delia kommt ein weiteres Baby für sie nicht in Frage.

 

Hanna Weig: "Vielleicht ändert sich die Meinung in fünf Jahren"

Mittlerweile klingt das aber schon wieder ganz anders: "Vielleicht ändert sich die Meinung in fünf Jahren und wir sagen: 'Okay, lass es und noch einmal probieren.' Vielleicht ist dann auch die Wissenschaft weiter", verriet Hanna "RTL" kürzlich bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt.

Jörn Schlönvoigt zeigt den Fans sein Baby
 

Erste Fotos: Jörn Schlönvoigt & Hanna zeigen ihr Baby

Scheint also, als hätte das Paar nur der erste Schock nach der Problem-Geburt zu der vorherigen drastischen Aussage veranlasst.

 

Hanna Weig wäre bei Delias Geburt fast gestorben

Bei der Geburt der kleinen Delia erlitt Hanna eine Schwangerschaftsvergiftung: "Ihre Nieren haben nicht mehr gearbeitet. Auch ihre Leberwerte waren katastrophal und die innere Blutung ließ sich kaum stillen. Drei Ärzte und ihr Team haben um ihr Leben gekämpft. Dann wurde Hanna auf die Intensivstation verlegt", erzählte Jörn Schlönvoigt nach der Geburt gegenüber "Bunte".

Hanna schwebte bei Delias Geburt in Lebensgefahr. Jetzt geht es Tochter und Mutter zum Glück aber wieder gut!