Drama um das Baby von Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig

Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig: Drama um ihr Baby

17.10.2017 > 15:09

© Instagram/joern_schloenvoigt

Bereits Ende Dezember soll das Baby von Jörn Schlönvoigt (31) und Hanna Weig (21) zur Welt kommen. Gut zwei Monate vor der Geburt gibt es jetzt jedoch ganz schlimme Nachrichten für das Paar: Das Baby liegt falsch.

"Momentan hat sie übrigens die Beckenlage", erklärte Hanna Weig in einem Instagram-Live-Video. Bedeutet: Bei einer natürlichen Geburt würde ihre Tochter mit dem Kopf zuletzt auf die Welt kommen.

 

Eine natürliche Geburt wäre gefährlich für die Tochter von Jörn Schlönvoigt

Für das Kind würde das große Risiken mit sich bringen - bei der Geburt könnte ein akuter Sauerstoffmangel entstehen.

 

Um das Risiko zu vermindern, müsste ein Kaiserschnitt gemacht werden, um das Kind auf die Welt zu holen. Dabei hatte sich das Paar eine natürliche Geburt so sehr gewünscht.

"Man sagt irgendwie, dass sich die Kinder bis zur 36. Woche noch einmal drehen, aber dann halt eigentlich nicht mehr. Und ich hoffe jetzt, dass sie sich auch noch dreht, weil ich eigentlich keinen Kaiserschnitt möchte", sagte die Freundin von Jörn Schlönvoigt in der 30. Schwangerschaftswoche.

Jörn Schlönvoigt und seine Verlobte Hanna Weig

GZSZ-Aus für Jörn Schlönvoigt?

Noch besteht also noch Hoffnung... Dennoch ist für sie klar: "Wenn es nicht anders geht, muss man dann einen Kaiserschnitt machen!"

TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion