Jogi Löw: Bittere Nachricht für den Bundestrainer

Jogi Löw hat es derzeit nicht einfach: Der Bundestrainer muss nun erneut eine bittere Nachricht verkraften, denn einer seiner wichtigsten Spieler wird bei der Partie gegen Russland fehlen.

Jogi Löw
Foto: Getty Images

Die deutsche Nationalmannschaft spielt am Donnerstag gegen Russland. Beim Testspiel kann Marco Reus jedoch nicht dabei sein, denn er hat sich eine Verletzung zugezogen.

 

Reus fällt beim Spiel gegen Russland aus

„Reus wird nicht spielen können. Er hat eine Mittelfußprellung, wird heute nicht trainieren. Vielleicht kann er morgen Lauftraining machen, danach müssen wir von Tag zu Tag schauen“, erzählt Joachim Löw.

 

Es steht nicht nur das Testspiel gegen Russland an, sondern die DFB-Jungs müssen am Montag auch gegen Holland spielen. „Wir wollen diese beiden Spiele wenn möglich siegreich gestalten. Das ist das vorrangige Ziel“, so der Bundestrainer weiter.

Sollte Deutschland gegen die Niederlande verlieren, droht der Abstieg aus der Gruppe in der Nations League. „Wir haben vielleicht den Fehler gemacht, die Nations League etwas zu hoch zu hängen. Ein Abstieg wäre kein Weltuntergang, man kann ja auch wieder aufsteigen. Wichtiger ist die EM-Qualifikation“, meint Joachim Löw. Das heutige Testspiel zwischen Deutschland und Russland zeigt RTL ab 20:15 Uhr.