Jogi Löw: Heimlicher Trainer-Zwilling in Südkorea gefunden

Aus dem fernen Osten kommen eine ganze Menge gefälschte Produkte. Die einen sind ein bisschen näher am Original, die anderen sind klar als Fake zu erkennen.

Jogi Löw hat einen Trainer-Zwilling in Südkorea
Foto: getty

Dabei gilt: Was gut funktioniert und beliebt ist, wird gerne gefälscht.

Und jetzt hat es Jogi Löw erwischt. Bei der Olympiade sehen wir nun die Fernost-Kopie von unserem Bundestrainer!

Shin Tae-Yonggetty

Okay, Spaß beiseite, aber der Trainer der südkoreanischen Fußballmannschaft Shin Tae-Yong hat sich vielleicht wirklich ein wenig von Jogis Look inspirieren lassen. Mit weißem Hemd, dem typischen Jogi-Pott-Schnitt, den Händen in der Hüfte und der ernsten Miene könnte er glatt der verschollene asiatische Bruder von Jogi sein. 

Immerhin konnte sich der Fake-Jogi direkt gegen die olympische deutsche Fußballmannschaft beweisen. Hätte Serge Gnabry nicht in der Nachspielzeit den Ausgleich geschossen, hätte Südkorea im Gruppenspiel 3:2 gewonnen.