Jogi Löw hat einen Trainer-Zwilling in Südkorea

Jogi Löw: Heimlicher Trainer-Zwilling in Südkorea gefunden

09.08.2016 > 08:31

© getty

Aus dem fernen Osten kommen eine ganze Menge gefälschte Produkte. Die einen sind ein bisschen näher am Original, die anderen sind klar als Fake zu erkennen. Dabei gilt: Was gut funktioniert und beliebt ist, wird gerne gefälscht.

Und jetzt hat es Jogi Löw erwischt. Bei der Olympiade sehen wir nun die Fernost-Kopie von unserem Bundestrainer!

Shin Tae-Yonggetty

Okay, Spaß beiseite, aber der Trainer der südkoreanischen Fußballmannschaft Shin Tae-Yong hat sich vielleicht wirklich ein wenig von Jogis Look inspirieren lassen. Mit weißem Hemd, dem typischen Jogi-Pott-Schnitt, den Händen in der Hüfte und der ernsten Miene könnte er glatt der verschollene asiatische Bruder von Jogi sein. 

Immerhin konnte sich der Fake-Jogi direkt gegen die olympische deutsche Fußballmannschaft beweisen. Hätte Serge Gnabry nicht in der Nachspielzeit den Ausgleich geschossen, hätte Südkorea im Gruppenspiel 3:2 gewonnen.

 

 

TAGS:

Elegante Wintermode auf otto.de entdecken

Lieblinge der Redaktion