Jogi Löw: Statement-Kracher nach dem WM-Debakel

InTouch Redaktion
Jogi Löw Freundin Heike Dahl
Foto: Getty Images

Das war wohl nichts: Gleich beim ersten WM-Spiel gegen Mexiko kassierte die deutsche Nationalmannschaft einen herben Dämpfer. Der amtierende Weltmeister verlor 0:1 gegen Underdog Mexiko. Nicht nur die Fans konnten die Niederlage kaum fassen - auch in der Mannschaft herrscht nach dem missglückten Auftakt Krisenstimmung.

Jogi Löw Freundin Heike Dahl
 

Jogi Löw: Emotionales Drama vorm ersten WM-Spiel

Besonders einer machte seinem Frust jetzt Luft: WM-Star Mats Hummels. Er polterte nach dem Spiel: "Unsere Absicherung ist nicht gut, das muss man ganz klar sagen. Jerome und ich stehen da oft alleine. Ich spreche das oft an intern. Es scheint aber nicht zu fruchten." Und weiter: "Wir hatten den Weckruf schon gegen Saudi-Arabien. Ich verstehe nicht, wieso wir heute so aufgetreten sind. Wir hatten schon einen Schuss vor den Bug bekommen. Wenn wir wieder so spielen, habe ich Sorge!"

 

Jogi Löw spricht Klartext

Auch Jogi Löw zeigte sich zerknirscht: "Wir sind enttäuscht, dass wir verloren haben. Das ist in der Tat eine nicht gewohnte Situation. Dem müssen wir uns jetzt stellen. Das Turnier ist lang. Der Start hat nicht geklappt. Jetzt müssen wir das nächste Spiel gewinnen, klar."

Ob der Appell des Trainers fruchtet? Das wird sich dann wohl beim kommenden Spiel am Samstag gegen Schweden zeigen. Da müsste dann bestensfalls ein Sieg her...