Johann Lafer: Er macht Schluss!

Johann Lafer ist einer der erfolgreichsten Köche in Deutschland und besitzt auch ein Restaurant – doch genau das wird er jetzt schließen!

Johann Lafer wollte eigentlich Pilot oder Gärtner werden
Johann Lafer wollte eigentlich Pilot oder Gärtner werden Foto: WENN.com

Sein Lokal „Val d'Or“ auf der Stromburg im Hunsrück hat Johann Lafer macht er dich, wie er in der „Süddeutschen Zeitung“ verraten hat. „Ich will volksnäher werden und mich stärker konzentrieren, auf das, was mir schon immer wichtig war“, erzählt Johann Lafer.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Restaurant hatte er im Jahr 2004 eröffnet. „Um in der Sterne-Küche mitzuspielen, muss jede Deko bis ins kleinste Detail sitzen, extrem hochwertige Zutaten sind unabdingbar“, erzählt Johann Lafer. Doch genau das sei immer schwerer geworden.

"Wenn ich allein an Meeresfische denke: Wo sollen die denn herkommen, in der Qualität, in der Spitzenrestaurants sie benötigen?", fragt er weiter. Diese Problematik sei einer der Gründe, weshalb er sein Lokal nun schließen wird.