John McCain: US-Senator stirbt mit 81 Jahren

Große Trauer um US-Senator John McCain.

Der amerikanische Politiker verstarb im Alter von 81 Jahren am Samstagnachmittag im Beisein seiner Familie, wie seine Tochter Meghan McCain bekanntgab.

John McCain: US-Senator mit 81 Jahren gestorben
Foto: Getty Images

"Alles, was ich heute bin, habe ich meinem Vater zu verdanken. Jetzt, da er von uns gegangen ist, ist es meine Lebensaufgabe, seinem Beispiel zu folgen und seinen Erwartungen und seiner Liebe gerecht zu werden", verlautet der Tweet der 33-Jährigen.

 

John McCain erlag seinem Krebsleiden

Seit rund einem Jahr litt John McCain unter einem aggressiven Gehirntumor und hatte, wie seine Familie bekanntgab, vor wenigen Tagen alle medizinischen Behandlungen abgebrochen.

 

John McCain galt als amerikanischer Volksheld

In den USA galt der Krigsveteran, der als Kampfpilot im Vietnamkrieg abgeschossen und in jahrelanger Kriegsgefangenschaft schwer misshandelt und gefoltert wurde, als Volksheld.

In seiner langen politischen Laufbahn kandidierte der Republikaner zweimal als Präsident.

Bis zuletzt erhob der Fünffach-Vater als scharfer Kritiker des ebenfalls republikanischen US-Präsidenten Donald Trump seine Stimme in der Öffentlichkeit.

Auch Donald Trump bekundete per Twitter sein Beileid und sprach der Familie von John McCain seine Anteilnahme aus.