Joko und Klaas - Das Duell um die Welt: So hat Klaas Joko verarscht

Joko und Klaas sind dafür bekannt, dass sie sich auch gerne mal bis über die Schmerzgrenze hinaus necken. Bei Circus Halligalli wollte Joko Winterscheidt (35) nun seine Rachegelüste stillen und hatte sich für Klaas etwas besonders gemeines ausgedacht.

Schock: Plötzlich war Joko alleine im Flugzeug
Schock: Plötzlich war Joko alleine im Flugzeug Foto: Facebook

Voller Vorfreude auf den Streich kündigte Joko an: "Das wird der größte Streich in der TV-Geschichte dieses Landes". Doch die Rechnung hatte er ohne Klaas gemacht...

Nach langer Planung sollte es nun endlich soweit sein. Joko wollte Klaas in Todesangst versetzen. Er wollte ihn glauben lassen, dass er während eines Fallschirmsprungs den Fallschirm nicht öffnen kann und sterben wird. Das Konzept war gut durchdacht: Bei einem Trailer für die Sendund Joko und Klaas Das Duell um die Welt, sollte Klaas eine Anmoderation machen in der Luft beim Fallschirmsprung dabei sollte der Fallschirm sich dann nicht öffnen lassen - nur der Rettungsschirm sollte in letzter Sekunde auf gehen. Dann, wenn Klaas schon mit seinem Leben abgeschlossen hätte. Eine wirklich fiese Idee. Doch Klaas hatte auch selbst Schuld, da er Joko vor einiger Zeit aus einem Helikopter warf.

In der Praxis schien Jokos Plan dann aber doch nicht aufzugehen Schuld ist ein eingeweihter Redakteur, der Klaas die geplante Aktion steckte.

Im Flugzeug spielte Klaas dann auch brav mit, sprang lachend aus dem Flugzeug und machte seine Moderation. Joko guckte voller Schadenfreude hinterher: "Ich wäre so gerne neben ihm gewesen, ums sein dummes Gesicht zu sehen".

Doch dann guckte er nicht schlecht als auch der Pilot auf einmal aus dem Flugzeug sprang.

Schock für Joko er und der Kameramann waren alleine im Flugzeug. Da kann man schon mal Panik kriegen. Doch eigentlich war Joko nicht in Gefahr, denn was er nicht wusste: Der Kameramann hat auch einen Flugschein.

Glück gehab! Joko fand das offenbar nicht, er rastete völlig aus. Wieder festen Boden unter den Füßen, machte er seiner Wut Luft. Das Opfer: Eine unschuldige Kamera, denn Klaas hatte sich schon verkrümelt.

Auch im Studio kochte es in Joko angesichts der Bilder wieder hoch. Vielleicht ist Klaas etwas zu weit gegangen aber der nächsten bösen Rache können wir uns sicher sein.