Jude Law: Baby Nr. 4 im Anmarsch

Jude Law wird zum vierten Mal Vater. Aber wer ist die Mutter?
Foto: GettyImages
 

Drei Kinder hat Jude Law schon, jetzt kommt ein neuer Knirps dazu. Wer die Mutter ist, bleibt allerdings offen...

Das kommt überraschend: Wie ein Sprecher von Jude Law gegenüber "Entertainment Weekly" bestätigte, wird der britische Schauspieler, der seit seiner Beziehung mit Sienna Miller nichts wirklich Ernsthaftes mehr mit einer Frau hatte, zum vierten Mal Vater! "Er wurde davon unterrichtet, dass er Vater eines Kindes ist, das im Herbst zur Welt kommen wird", heißt es im offiziellen Statement. Demnach Zeugungszeitpunkt: Irgendwann im Winter 2008, als Jude gerade für den neuen "Sherlock Holmes"-Film in London vor der Kamera stand und abwechselnd mit Kimberly Stewart, Model Lily Cole, Schauspielerin Christy Bella Joiner und Sängerin Norah Jones turtelte.

Die Mutter seines vierten Knirpses scheint jedoch eine völlig Unbekannte zu sein wer, bleibt ungewiss. "Mr. Law befindet sich nicht länger in einer Beziehung mit der Betroffenen, wird das Kind aber voll unterstützen", war das Einzige, was Judes Sprecher ausplaudern wollte. "Da dies eine private Angelegenheit ist, wird es weitere Statements zu dem Thema nicht geben." Dafür tratschte ein Bekannter des Stars gegenüber der britischen Tageszeitung "Daily Mirror": "Seine Beziehung zu dem Mädchen war nur eine Affäre, nichts Ernsthaftes. Beide wollten nur ein bisschen Spaß haben." Und dachten dabei offenbar nicht mehr daran, wo die Babys herkommen! "Er hatte keine Ahnung davon, dass sie schwanger war, bis sie ihn anrief."

Laut der britischen Tageszeitung "Daily Mirror", soll die Mutter von Judes viertem Kind im siebten Monat schwanger sein. Ob zum Zeitpunkt der Geburt noch mehr Informationen durchsickern, bleibt abzuwarten. Genauso wie die Reaktion von Ex-Frau Sadie Frost, mit der der Schauspieler seine drei anderen Kinder hat. Laut dem "Daily Mirror" soll er sie Dienstagabend (29. Juli) mit den Baby-News konfrontiert haben. "Seine Hauptsorge ist seine Familie. Also hat er Sadie in ihrem Haus in London besucht und alles erzählt. Natürlich hat die Sache finanzielle Folgen, aber Jude ist sich sicher, dass das seine Beziehung zu seiner Familie nicht beeinflussen wird." Vor seinen elterlichen Pflichten wolle sich der Schauspieler nicht drücken. Ganz im Gegenteil! "Er will so viel wie möglich mit einbezogen werden."