Jürgen Drews: Enthüllt! So geht es dem Schlager-Star wirklich!

Oh je, mit dieser unerwarteten Beichte haben die Fans von Jürgen Drews definitiv nicht gerechnet!

Jürgen Drews
Foto: Getty Images

Es wird nicht ruhig um Jürgen Drews! Erst vor einigen Wochen erschütterte der Star seine Fans mit seinem besorgniserregenden Gesundheitszustand. Nun die nächsten Neuigkeiten...

Jürgen Drews: Jetzt spricht er erstmals über sein Karriere-Aus!
 

Jürgen Drews: Familien-Geheimnis offenbart

 

Die Tochter von Jürgen Drews hatte Angst

Wie nun Jürgens Tochter Joelina verrät, versetzte ihr der Zusammenbruch ihres Vaters einen gewaltigen Schreck. So berichtet sie gegenüber "RTL"- "Exclusiv": "Also natürlich macht man sich Gedanken, weil er auch nicht mehr der Jüngste ist. (...) Es war für mich schon so ein kleiner Schreck. (...) Ich meine, letztendlich kann man nie sagen, was passiert." Ebenfalls fügt sie hinzu: ""Dann reflektiert man natürlich auch noch mehr selber und macht sich noch mehr drum Gedanken, wie schnell das Leben eigentlich auch vorbei sein kann und wie schnell sowas gehen kann, auch ganz unerwartet. (...) Mich und meine Familie hat es extrem jetzt auch zusammengeschweißt was passiert ist. (...) Man weiß es einfach viel, viel mehr zu schätzen, wenn man mal Zeit mit der Familie verbringt." Was für eine traurige Beichte. Doch zum Glück konnte Joelina ihren Vater dazu bewegen, einen Gang runterzuschalten.

 
 

Joelina redete mit Vater Jürgen

Obwohl Jürgen nach seinem Zusammenbruch kurze Zeit später wieder auf der Bühne stand, konnte ihn Joelina dennoch dazu bewegen, ein wenig kürzer zu treten. So erklärt sie: "Genau das Gespräch hatte ich auch mit ihm. Als ich habe ihm gesagt: 'Papa, bitte tue mir den Gefallen, nimm mal ein bisschen weniger Jobs an und schau mal, dass du auch ein bisschen Zeit zum Ausruhen hast!' Und das hat er auch gemacht. Ich glaube, für ihn war es selber so ein kleiner Schreck. Und er macht es jetzt tatsächlich so, dass er mindestens immer drei bis vier Tage die Woche auch mal dann Zeit hat zuhause zu sein." Ist zu hoffen, dass sich Jürgen diese Einstellung weiterhin beibehält!