Jürgen Drews: Todesangst!

Oh je, das sind definitiv keine guten Neuigkeiten von Jürgen Drews und seiner Ramona. Erst vor einigen Wochen erschütterte der Ballermann-Star seine Fans mit seiner Schock-Diagnose! Nun die nächste Hiobsbotschaft...

Jürgen Drews
Foto: Getty Images

Armer Jürgen, arme Ramona. Erst vor einigen Wochen gab der Schlagerstar bekannt, dass er sich einer schlimmen OP unterziehen muss. Trotz Abraten der Ärzte stand das Ballermann-Urgestein einige Tage später schon wieder auf der Bühne. Das dies nicht nur für seine Fans, sondern ebenfalls für Ehefrau Ramona eine schwere Zeit war, ist selbstredend. Wie schlecht es Ramona dabei allerdings wirklich ging, enthüllt die schöne Frau von Jürgen nun in einem überraschenden Statement...

Jürgen Drews: Traurige Nachwuchs-News
 

Jürgen Drews: Traurige Nachwuchs-News!

 

Jürgen Drews schockt mit Krankenhausaufenthalt

Vor einigen Wochen sorgte die Meldung, dass sich Jürgen wegen eines Darminfekts in ärztliche Behandlung geben musste bei seinen Fans jede Menge Aufsehen. Dem Ballermann-Star ging es dabei sogar so schlecht, das eine OP unumgänglich war. Ein absoluter Tiefschlag. Aber auch Ehefrau Ramona musste in dieser schlimmen Zeit ein starkes Nervenkostüm behalten. Wie sehr sie dabei jedoch an ihre Grenzen stieß, bringt sie nun in einer ehrlichen Beichte zum Ausdruck!

 
 

Ramona Drews hatte große Angst um Ehemann Jürgen

Wie Ramona nun berichtet, setzte ihr die Zeit während Jürgens Krankheits-Phase ordentlich zu. So erläutert sie gegenüber "Bunte": "Natürlich hatte ich Angst, ihn zu verlieren. Wir möchten schließlich, so lange es geht, auf Erden miteinander unsere Zeit verbringen." Welch schlimme Beichte! Ein Glück, dass sie sich nun die Zeit nimmt, um Jürgen bei seinen Auftritten zu begleiten. So ergänzt sie: "Ich denke, Jürgen hat verstanden, dass sein Körper ihm einen Dämpfer verpasst hat. Ich begleite ihn jetzt zu seinen Auftritten und passe auf ihn auf." Ehrliche Worte, die zeigen: Jürgen kann sich voll und ganz auf seine Frau verlassen.