Jürgen Milsko über PBB-Zlatko: "Es macht mich betroffen"

Überraschende Worte! Das sagt Jürgen Milski über das "Promi Bug Brother"-Comeback von Ex-Kumpel Zlatko!

Jürgen Milsko über PBB-Zlatko: "Es macht mich betroffen"
Foto: Sat.1/Willi Weber/Wenn

Container-Comeback für Zlatko Trpkowski!

Rund 19 Jahre nach seiner Teilnahme an der ersten Staffel von "Big brother" sitzt Zlatko seit wenigen Tagen erneut in der Promi-Version der Überwachungs-Show ein.

Jetzt äußerte sich Jürgen Milski zu der TV-Knast-Neuauflage seines ehemaligen Kumpels und erklärte: "Es macht icht betroffen."

 

Jürgen Milski: Das hält er von Zlatkos PBB-Teilnahme

Im Gespräch mit der Bild erklärte der 55-Jährige, warum zwischen ihm und seinem ehemaligen TV-Kumpel seit 15 Jahre Funkstille sei:

"Wir sind unterschiedliche Wege gegangen", so Milski, "Ich wollte in der Öffentlichkeit bleiben, Zlatko nicht."

Wie das TV-Gesicht weiter erklärt, hätte sich Zlatko bei "Promi Big Brother" stark verändert:

"Er wirkt ganz anders als früher. Man merkt ihm total an, dass er eigentlich gar keine Lust darauf hat und nur für sein Geld die Zeit da absitzen will."

Ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Kollegen im TV-Container wolle er aber trotzdem nicht ausschließen:

"Man soll nie nie sagen. Wenn SAT.1 anruft, höre ich mir das gerne an. Es kommt aber wirklich auf die Umstände an."

Alles in allem stimme ihn die erneute PBB-Teilnahme von Zlatko "richtig betroffen", so äußert Jürgen Milski gegenüber der Bild:

"Er hat ja auch gesagt, er möchte dort gar keinen Ex-Bewohner von früher sehen. Ich finde es immer schade, wenn jemand so nachtragend ist. Wir haben uns alle verändert und sollten einander eine neue Chance geben."