Julian Reim: Süße Nachrichten von Matthias Reims Sohn

Nach dem Abitur nahm Julian Reim sich eine Auszeit. Nun will der Sohn von Matthias Reim musikalisch durchstarten. InTouch Online sprach mit dem Newcomer über seine Träume, Ängste und Ziele.

Julian Reim: Süße Nachrichten von Matthias Reims Sohn
Julian Reim: Süße Nachrichten von Matthias Reims Sohn Foto: Facebook/Julian Reim

Julian Reim ist der Sohn von Schlagerstar Matthias Reim und seiner Ex-Freundin Mago. Von seinem Vater hat er nicht nur seine Kreativität, sondern auch die Liebe zur Musik in die Wiege gelegt bekommen. Vor wenigen Tagen veröffentlichte er seine Debütsingle „Grau“. Und worum geht es in dem Song? „‘Grau‘ geht über das Gefühl, in dunklen Gedanken gefangen und verloren zu sein. Die eigenen Gefühle und Gedanken sind manchmal einfach zu überwältigend, und entziehen der Welt ihre Farbe“, verrät Julian im Interview mit InTouch Online. „Man kann versuchen, sich abzulenken, rauszugehen, zu tanzen und zu singen. Doch am Ende ist es ‚Liebe‘, sei es von einem Freund, Familie oder einem romantischen Partner, die einem das Leben wieder in den Körper haucht.“

Julian Reim lässt sich vom Leben inspirieren

Nach dem Abi nahm Julian Reim sich eine Auszeit, um seine musikalischen Ideen umzusetzen. Doch das war nicht immer leicht. „Ich muss ehrlich sein, es war ein Traum und eine harte Realität, sich Vollzeit nur auf die Musik zu konzentrieren. Die Balance zwischen dem eigenen Leben und des kreativen Schaffens ist das A und O, um die besten Songs zu schreiben“, erklärt er. Seine Songs schreibt er übrigens alle selbst. Hilfe von seinem Vater möchte er dabei nicht haben. „Ich lasse mich für meine Songs vom echten Leben, meiner Liebe, Erfahrungen und Fantasie inspirieren“, so Julian. „Meine Songs sind autobiografisch. Die Situationen, die ich durchlebe, und das, was ich dabei fühle, haben so viele Menschen auch schon erlebt. Ich möchte dir zeigen: Du bist nicht allein, und da ist jemand, der durch denselben Schmerz und dieselbe Freude gegangen ist!“

Der Anfang einer großen Karriere

Julians harte Arbeit hat sich bezahlt gemacht. Kürzlich hatte der Sänger seinen ersten großen Auftritt im ZDF Fernsehgarten. Dort standen schon Stars wie Helene Fischer und Andrea Berg auf der Bühne. InTouch Online wollte wissen, wie es sich anfühlt, plötzlich selbst dort zu stehen. „Natürlich ist es angsteinflößend, aber es hat sich doch im Augenblick sehr natürlich angefühlt“, gesteht er. „Es war eine unfassbare Erfahrung und ich bin unendlich dankbar, dass ich auf einer Bühne mit so einer großen Geschichte meine erste Single performen durfte.“

Während seiner Auszeit hat der 22-Jährige viel über sich selbst gelernt und weiß jetzt genau, welchen Weg er gehen will. „Ich habe ein großes Spektrum an musikalischen und spirituellen Einflüssen, die ich versuche, so authentisch wie möglich in meiner Musik wieder zu geben. Ich glaube daran, dass Deutsche Musik sowohl progressiv als auch emotional sein kann“, so Julian.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.