Just Friends: Das macht die GZSZ-Band heute

In den 90er Jahren wurde so ziemlich jedem etwas angesagterem Soapie eine "Musikkarriere" auf's Auge gedrückt. Wer nicht singen konnte, machte eben wie Oli P.

Mehr 90er geht nicht!
Mehr 90er geht nicht! Foto: Screenshot / Just Friends - Ever and Ever

oder Andreas Elsholz auf Sprechgesang. Angesichts dieser musikalischen Tiefschläge ist es kein Wunder, dass auch gute Sängerinnen wie Yvonne Catterfeld und Jeanette Biedermann es schwer hatten, das Image des peinlichen singenden Soapdarstellers abzulegen.

Die über GZSZ promoteten Bands hatten es da etwas leichter. Immerhin hat GZSZ hierzulande Caught in the Act erst so richtig auf den Markt gebracht.

Neben CITA gab es in den 90ern bei GZSZ vor allem auch die Band "Just Friends". Die eigens für die Soap zusammengecastete Band war die harte Konkurrenz von der reinen GZSZ-Band CHAK. In einem Bandwettbewerb traten die beiden Truppen gegeneinander an.

Just Friends, bestehend aus Denise Zich, Sabine Manke, Daniel Höferlin und Matthias Fuchs, landeten mit Ever and Ever einen Top-10 Hit und hielt sich in den nächsten zwei Jahren noch gut im Musikgeschäft und ließ "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" hinter sich.

Mit wechselnder Besetzung hielt sich die 1995 gegründete Band noch bis 1998.

Heute ist Denise Zich immer noch aktiv im Schauspiel, spielt vor allem in Produktionen der öffentlich-rechtlichen Sender. Sie ist mit Ex-GZSZ-Star Andreas Elsholz verheiratet. Sabine Manke zog sich eher hinter die Kamera zurück, arbeitete vor allem als Synchronsprecherin.

Daniel Höferlin führt laut seiner Facebook-Seite derzeit eine Bar in Berlin. Matthias Fuchs ist der Musik treu geblieben und macht heute vom DJ-Pult aus elektronische Musik.