Justin Bieber: Fix und fertig! Er fasst einen radikalen Entschluss

In letzter Zeit zeigte sich immer wieder, wie schlecht es Justin Bieber wirklich geht. Jetzt hat er sich zu einem dramatischen Schritt entschieden...

Hailey & Justin Bieber: Jaa, sie haben Nachwuchs bekommen
Hailey & Justin Bieber: Jaa, sie haben Nachwuchs bekommen Foto: Getty Images

Gruppensitzung statt Glockengeläut! Justin Bieber wird wohl so schnell nicht vor den Traualtar treten, um seiner Hailey auch noch vor Gott die Treue zu schwören. Denn jetzt muss der 24-Jährige sich erst einmal wegen seiner schweren Depressionen in Behandlung begeben! „Er war in letzter Zeit immer so niedergeschlagen und müde“, erzählt ein Vertrauter dem amerikanischen „People“-Magazin. „Er hat bemerkt, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Deshalb hat er sich professionelle Hilfe geholt.“

Justin Bieber will eine Therapie machen

Justins Entschluss, endlich etwas gegen sein Stimmungstief zu tun, ist allerdings nicht auf Anraten seiner Liebsten gefallen – der gläubige Sänger sucht lieber täglich den Rat seines Pastors aus der Hillsong Church! Freunden zufolge war es auch Pastor Carl Lentz, der Justin Bieber schließlich zu einer Therapie überreden konnte. „Justin vertraut total auf Carls Meinung“, so der Bekannte weiter. „Er macht kaum noch einen Schritt, ohne ihn vorher zu informieren.“

Ein Vertrauensverhältnis, das jedoch nicht jeden happy macht: Vor allem Justins Ehefrau Hailey fühle sich zurückgesetzt, heißt es. Die 22-Jährige sei zwar dankbar, dass ihrem Liebsten geholfen wird. Doch offenbar kann Hailey nur schwer akzeptieren, dass Justin nicht ihr, sondern lieber seinem Pastor das Herz ausschüttet. „Hailey hat immer wieder gesagt, dass Justin eine Therapie machen soll“, erzählt der Insider weiter. „Doch er hat sie einfach nicht ernst genommen und so getan, als wäre nichts. Carl hingegen scheint sofort Zugang zu ihm gefunden zu haben. Das verletzt sie sehr.“