Justin Bieber: Große Sorge um den Sänger

Um Justin Bieber ist es etwas ruhiger geworden, seitdem er mit Haily Baldwin zusammen ist. Früher sorgte er mit Alkohol-Abstürzen für viele Schlagzeilen - damit scheint nun längst Schluss zu sein. 

Justin Bieber
Foto: Getty Images

Das war nicht immer so, denn in den letzten Jahren sorgte der kanadische Sänger immer wieder für Skandal-Schlagzeilen. Besonders im Jahr 2014 rutsche der Teenie-Star extrem ab. Sein Manager Scooter Braun machte sich damals riesige Sorgen um den „Baby“-Interpreten.

"Ich dachte, er würde sterben. Ich dachte, er würde eines Abends schlafen gehen und am nächsten Morgen nicht mehr aufwachen, weil er so viel Mist in seinem System hatte", sagte der 37-Jährige gegenüber „The Red Pill Podcast“.

 

Sein Manager sorgte sich um Justin 

Das habe sich dann aber nach einiger Zeit wieder geändert. "Eines Tages wachte er auf und sagte: 'Hey ich muss mit dir reden, ich will nicht mehr dieser Mensch sein'", so Scooter Braun weiter.

Mittlerweile scheint Justin Bieber tatsächlich sein Leben im Griff zu haben –besonders seit dem Moment, seitdem er mit Haily Baldwin zusammen ist. Die schwere Phase seines Lebens scheint Justin Bieber jedenfalls längst hinter sich zu haben.