Justin Bieber & Hailey Baldwin: Baby-Sensation nach der Hochzeit!

Justin Biebers Frischangetraute ist sich sicher: Nur Nachwuchs hilft gegen dessen Nerven-Kollaps wegen seiner kranken Ex-Freundin!

Justin Bieber und Hailey Baldwin
Justin Bieber und Hailey Baldwin Foto: Getty Images

Kaum hatte Hailey Baldwin hoch und heilig versprochen, in guten wie in schlechten Zeiten zu Justin Bieber (24) zu halten, da ging’s auch schon los mit dem Ehe-Stress: Biebs am Boden – weil seine Ex Selena Gomez (26) in die Psychoklinik musste. Tränen, Zoff und Zweifel – der reinste Horror-Honeymoon! Aber jetzt hat die 21-Jährige einen Harmonie-Plan: Um ihren Bieber an sich zu binden, will sie ein Baby von ihm. Und zwar blitzartig, bitte!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nachwuchs als Rettung in der Liebesnot – und obendrein mit Gottes Hilfe: Hailey wird in ihrem Wunsch von den Mitgliedern der Hillsong Church bestärkt – an den Gottesdiensten der Gemeinde nehmen Justin und sie ja mehrmals pro Woche teil. Halleluja!

Justin Bieber & Hailey arbeiten am Baby

Aber dass Beten und Hoffen allein nicht reichen, weiß Hailey natürlich. Also setzt sie alles daran, zärtliche Zeit zu zweit mit ihrem Frischangetrauten zu verbringen – die Villa, die das Paar gerade gemietet hat, verfügt übrigens nicht nur über drei Schlaf- sondern auch zwei schon rundum ausgestattete Kinderzimmer. Genug Platz ist also vorhanden!

Nicht nur räumlich: Hailey hat auch woanders noch Raum für Nachwuchs. Als sie auf ihre neuen Tattoos angesprochen wurde, hat sie gerade gesagt: „Ich möchte mehr, aber ich lasse noch Platz für die Namen meiner Kinder frei. Ich möchte die süßen Stellen noch nicht vollmachen, bevor ich das nicht erreicht habe.“ Und damit das so schnell wie möglich klappt, geht sie ihrem Bieber jetzt an den Pelz.