Justin Bieber: Therapie-Schock! So geht es ihm wirklich

Erst kürzlich erschütterte die Nachricht die Medien, dass sich Justin Bieber vorerst aus der Öffentlichkeit zurückziehen möchte. Nun müssen seine Fans die nächste Hiobsbotschaft verkraften.

Justin Bieber: Therapie-Schock! So geht es ihm wirklich
Foto: Getty Images

Wie bekannt wurde, will sich Justin in eine Therapie begeben. Die "Beliebers" sind voller Sorge! Wie schlecht geht es ihrem Idol wirklich?

Justin Bieber: Trauriger Abschied aus der Öffentlichkeit!
 

Justin Bieber: Trauriger Abschied aus der Öffentlichkeit!

 

Justin Bieber verkündet Öffentlichkeits-Aus

Nach den Grammy Awards beschäftigte die "Belieber"-Fans vor allem eine Frage: "Wo war Justin?" Während der begehrte Musikpreis verliehen wurde, ließ es sich Justin mit seine Jungs in Los Angeles gut gehen. Der Grund: Justin wolle sich erstmal aus der Öffentlichkeit zurückziehen und sich auf seine Musik konzentrieren. Wie jetzt bekannt wurde, könnte allerdings noch mehr hinter seiner Auszeit stecken. Wie es heißt, soll Justin momentan mit dem Gedanken spielen eine Therapie zu beginnen...

 

Justin Bieber in will in Therapie

Wie die US-"OK!" berichtet, soll dem Magazin ein Insider verraten haben, dass sich Justin in eine Therapie begeben will. Der Auslöser dafür soll das desolate Verhältnis zwischen ihm und der Mutter seiner Flamme Selena Gomez sein. Selena und Justin gaben vor fünf Jahren ihre Trennung bekannt. Aktuell durchlebt das ehemalige Traumpaar eine Liebes-Reunion - zum Leidwesen von Selenas Mutter. Diese scheint davon alles andere als Begeistert zu sein. So soll sie die Meinung vertreten, dass Justin nicht gut für ihre Tochter wäre. Damit sich die Beziehung zwischen Mama-Gomez und Justin wieder entspannen soll, soll nun eine Therapie Abhilfe leisten. Auch Selena soll bei einigen Sitzungen mit dabei sein.

In wie weit diese Gerüchte der Wahrheit entsprechen, ist noch nicht bekannt. Bis jetzt äußerte sich Justin jedenfalls noch nicht dazu. Wir können also weiterhin gespannt sein...