Justin Bieber und Hailey: Schwanger und verzweifelt!

Justin Bieber und seine Frau Hailey sollen ihr erstes Baby erwarten – doch der Sänger ist seiner Aufgabe nicht gewachsen…

Hailey und Justin Bieber
Hailey und Justin Bieber Foto: Getty Images

Eigentlich sind es für Justin Bieber (25) und seine Ehefrau die schönsten News der Welt: Model Hailey soll tatsächlich schwanger sein! Auf aktuellen Fotos, die Hailey letzte Woche im kalifornischen South Bay zeigen, zeichnet sich unter dem Satin-Kleid bereits eine Mini-Wölbung ab. Und die 22-Jährige hält mit liebevoller Geste schützend die Hand über ihren Bauch…

Für das Paar wäre es die Erfüllung eines großen Traums: Die beiden, die seit Oktober letzten Jahres verheiratet sind, wünschen sich so sehr ein Kind, dass sie sogar schon vor Monaten das Kinderwunsch-Zentrum Amen Clinics in Los Angeles aufgesucht hatten, weil es ihnen gar nicht schnell genug gehen konnte. „Ich freue mich so sehr darauf, schon bald Mama zu werden und mir für jedes meiner Kinder ein Tattoo stechen zu lassen“, schwärmte Hailey zuletzt in einem Interview mit „Harper’s Bazaar“.

Sind Hailey und Justin Bieber einem Baby gewachsen?

Doch jetzt, wo sich der Herzenswunsch offenbar erfüllt, verdrängen Angst und Sorge die Baby-Freude! Denn Justin geht es schlechter denn je. Der einstige Teenie-Star leidet unter schweren Depressionen, sein Zustand hat sich in den letzten Wochen trotz intensiver psychologischer Betreuung dramatisch verschlechtert. „Er isst nichts, schläft fast den ganzen Tag und möchte einfach nur allein sein. Es sieht fast so aus, als hätte er die Lust am Leben verloren“, erklärte jetzt ein enger Freund des Sängers dem US-Magazin „Star“.

Kaum vorstellbar, dass der extrem schwächelnde Star in dieser Verfassung in der Lage wäre, den Alltag mit einem noch viel hilfloseren Säugling zu meistern! Die gute Nachricht ist aber: Das alles scheint Justin auch selbst erkannt zu haben – und kündigte auf Instagram vor wenigen Tagen in einer aufrüttelnden Botschaft seinen vorübergehenden Rückzug aus dem Musik-Business an: „Nichts kommt vor meiner Familie und meiner Gesundheit. Ich bin jetzt sehr darauf konzentriert, einige tief verwurzelte Probleme zu lösen, sodass ich nicht auseinanderfalle. Sodass ich meine Ehe aufrechterhalten kann und der Vater sein kann, der ich sein will.“ Man kann dem Biebs und seiner Ehefrau Hailey nur wünschen, dass er seine Probleme tatsächlich bald in den Griff bekommt. Wie es aussieht, haben die beiden dafür nur noch rund neun Monate Zeit…