Kader Loth: Not-Operation wegen Magersucht

Kader Loth

Kader Loth musste operiert werden
Kader Loth musste operiert werden Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

musste in Krankenhaus eingeliefert werden. Die 42-Jährige wurde sofort operiert, schwebte angeblich in Lebensgefahr.

Grund dafür war ein verdrehter Dickdarm, wie sie diversen deutschen Medien erklärte. Die Rettung habe sie selbst gerufen: „Ich hatte ja seit Längerem schon Bauchschmerzen und überhaupt keinen Appetit mehr. Und als ich mich plötzlich nur noch übergeben musste, habe ich einen Notarzt gerufen.“

Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert und bekam eine Diagnose, die mit ihrer Magersucht zusammenhängt. Gegen die Essstörung kämpfe die Berlinerin ja schon länger, nun folgte eine weitere lebensbedrohliche Konsequenz: „Es wurde festgestellt, dass mein Dickdarm sich verdreht hatte. Da war ein Knick. Das Organ war auch abgesackt. Beides hing mit meinem vorherigen Gewichtsverlust zusammen, meinte der Arzt. Im schlimmsten Fall hätte es zu einem totalen Versagen kommen können", sagte sie unter anderem gegenüber Bunte.

Nun ist Kader Loth aber überm Berg. Nur gegen ihre Magersucht sollte sie nach diesem Vorfall wohl mit doppelter Kraft ankämpfen.