Kai Pflaume: Süße Neuigkeiten zum 23. Hochzeitstag

Seit fast 23 Jahren ist er mit Ilke glücklich verheiratet. Jetzt verrät Kai Pflaume ein süßes Geheimnis.

Kai Pflaume hat seine Fingerkuppe verloren
Kai Pflaume hat seine Fingerkuppe verloren Foto: WENN.com

Den 24. Jahrestag ihrer Liebe haben sie gerade gefeiert, im August folgt bereits der 23. Hochzeitstag. Mehr als zwei Jahrzehnte Glück – und das im schnelllebigen Showgeschäft. Für Kai Pflaume (52) ist seine Ilke (49) noch immer die engste Vertraute. „Vor meiner Frau habe ich keine Geheimnisse“, sagt der TV-Star.

Viele Ehen hat der Moderator bereits scheitern sehen – sowohl von prominenten Kollegen als auch im privaten Freundeskreis. Umso stolzer macht es den Wahl-Münchener, dass seine eigene Beziehung all die Jahre überstehen konnte. Auch wenn das nicht immer leicht war! „Das ist manchmal nicht so einfach“, gesteht er. „Die Skandale liegen quasi überall links und rechts des Weges. Man muss ihnen halt ausweichen. Ich glaube, die gute Voraussetzung ist: Ich bin gar nicht so ein extremer Typ. Ich bin einfach nur ich selbst.“

So hält Kai Pflaume seine Ehe frisch

Was er damit meint? Während andere Kollegen im Showbusiness mal gerne über die Stränge schlagen und nächtelang um die Häuser ziehen, ist Kai Pflaume lieber zu Hause bei Ehefrau Ilke und den gemeinsamen Söhnen Marvin (21) und Leon (18). Die Familie geht ihm über alles. Jedes Jahr im Sommer nimmt sich der Moderator auch deshalb eine Auszeit, um mit seinen Liebsten zu verreisen! Und wenn er doch einmal für die Produktion seiner Shows für einige Wochen nach Hamburg gehen muss, weiß er ganz genau, dass seine Ehefrau zu Hause in München den Alltag organisiert.

Um Ilke zu zeigen, dass er das nicht als selbstverständlich ansieht, hat sich Kai ein romantisches Ritual einfallen lassen: Einmal in der Woche gibt es für seine hübsche Blondine einen Strauß Blumen. „Zwar nicht immer am selben Tag, aber regelmäßig“, erklärt er. „Ich bin auch jemand, der sehr ungerne fertige Blumensträuße kauft. Ich finde das wunderbar, wenn du in ein Blumengeschäft gehst, um zu gucken, was die da haben. Ich schenke meiner Frau total gerne Blumen.“