Kaley Cuoco schämt sich für Blitzhochzeit und Datum-Tattoo

Schon während der Ehe von Kaley Cuoco machte sich konsequent das Gefühl breit, dass das kein gutes Ende nimmt. Der "Big Bang Theory"-Star lernte den Tennisspieler Ryan Sweeting kennen, heiratete ihn ein halbes Jahr später, ließ sich das Hochzeitsdatum tätowieren und nur 18 Monate danach, reichten sie die Scheidung ein.

Kaley Cuoco
Foto: getty

Ein absolutes Hollywood-Klischee.

Jetzt, mit ein wenig Abstand, sieht auch Kaley Cuoco selbst, dass sie nicht unbedingt die smartesten Entscheidungen gefällt hat.

Auf die Frage, wie lange sie verheiratet war, antwortet Kaley bei Ellen peinlich berührt: "Anderthalb Jahre. Ich weiß, ich weiß, das ist so..." Allerdings kann sie mittlerweile auch schon ein wenig darüber lachen.

"Und ich hatte das Hochzeitsdatum auf dem Rücken tätowiert. Das ganze Paket. Ich weiß - niemals das Hochzeitsdatum tätowieren lassen!", gesteht sie sich ein. 

Die Zahlen ließ sie sich nun überstechen und sie hat eine Motte auf dem Rücken. Und Kaley erklärt auch, welche Bedeutung dahinter steckt: "Die Bedeutung des Tattoos ist: Es ist groß genug um die Nummern zu verdecken. Es ist halt das, was ich ausgesucht habe und jetzt ist es halt da."

Ellen bietet Kaley noch ein Interpretationsansatz für die Motte an: "Eine Motte zieht es immer zum Licht." Gekauft! Kaley nimmt diese Tattoo-Bedeutung dankbar an. 

 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: