Kanye-West-Fans halten Paul McCartney für einen Newcomer

Ausnahmsweise war es mal nicht Kanye West selber, der sich durch absurde Tweets blamierte, sondern seine Fans. Offenbar halten diese ihn tatsächlich für den gottgleichen Supermusiker, als der er sich gerne inszeniert, und haben dabei kein Ohr für Musik jenseits des Kanye-Kosmos.

Dr. Kanye West!
Foto: GettyImages

Dementsprechend haben so manche West-Fans auch noch nie etwas von den Beatles oder deren Frontmann Paul McCartney gehört. Das zeigt die selten dämliche Reaktion auf den neuen gemeinsamen Song von Kanye West und Sir Paul McCartney "Only One".

"Ich weiß nicht wer Paul McCartney ist, aber Kanye wird diesem Mann dank seines neuen Songs zu einer großen Karriere verhelfen", schreibt einer auf Twitter. Autsch! "Deshalb liebe ich Kanye einfach: Er wirft ein Licht auf bisher unbekannte Künstler", meint ein weiterer Kanye-Fan, der gar keine Ahnung davon hat, dass Paul McCartney schon Stadien ausverkaufte, als Kanye West sich noch krabbelnd fortbewegte. Auch schön: "Kanye hat ein tolles Ohr für Talente. Dieser Paul McCartney-Typ wird mal ein ganz großer werden."

Im Netz ein gefundenes Fressen. Kanye West macht sich ohnehin immer wieder mit größenwahnsinnigen Äußerungen zum Gespött.

Dass seine Fans sich nun als absolute Musik-Banausen entpuppen, ist ein Geschenk für alle Hater. Die ersten Memes gibt es auch schon. Ein Bild zeigt Paul McCartney mit der Aufschrift: "Danke Kanye! Ich bin jetzt berühmt!" Ein anderes zeigt die Beatles, bei denen der Kopf von John Lennon gegen den von Kanye West ausgetauscht wurde.