Karar Nushi: Schauspieler wurde entführt, gefoltert und umgebracht

Karar Nushi: Schauspieler wurde entführt, gefoltert und getötet

05.07.2017 > 17:38

© Facebook

Karar Nushi ist tot. Der Schauspieler wurde entführt und anschließend gefoltert und umgebracht - und das alles nur, weil er schwul war!

Dieser Fall macht einfach fassungslos! Als "schwul" wurde Karar Nushi von religiösen Fanatikern angesehen - und genau deshalb wurde er offenbar auch getötet. Er wurde erstochen in einer Einkaufsmeile aufgefunden, wie die lokale Newsseite "Kurdistan24" meldet. 

Sein Markenzeichen waren seine lange blonden Haare, zudem trug er auch immer bunte Kleidung. Demnächst sollte er angeblich an einem Schönheitswettbewerb für Männer teilnehmen. 

Die Fans haben eine schlimmer Vermutung und glauben, dass IS-Anhänger hinter dem Mord von Karar Nushi  stecken. Zuvor soll der Schauspieler angeblich Morddrohungen erhalten haben. Ein religiöses Gesetz, nachdem die Mitglieder der Terrororganisation gehen, ist gegen Homosexuelle - es gab in den letzten Jahre immer wieder Fälle, weshalb Menschen ihr Leben aufgrund ihrer Sexualität ihr Leben verloren haben. 

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion