Karl Lagerfeld: Erschütternde Neuigkeiten von dem Star-Designer!

InTouch Redaktion
Karl Lagerfeld
Foto: Getty Images

Zugegeben, Karl Lagerfeld ist für seine legendären Sprüche bekannt. Er nimmt kein Blatt vor den Mund - egal um welches Thema es geht. Doch diesmal hätte er lieber die Klappe halten sollen...

Karl Lagerfeld
 

Karl Lagerfeld: Trauriger Abschied

 

Karl Lagerfeld: Schockierende Aussage!

Im Interview mit dem Mode-Magazin "Numéro" wurde Karl Lagerfeld nämlich auf die #metoo-Debatte angesprochen. Doch seine Meinung ist ziemlich heftig! Zwar gibt er zu, dass er Harvey Weinstein nicht leiden kann, doch er kann das ganze Drama nicht nachvollziehen. "Was mich am meisten schockiert, sind die Sternchen, die 20 Jahre gebraucht haben, um sich zu erinnern, was passiert ist. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass es keine Zeugen gibt", so Karl Lagerfeld.

Aber damit nicht genug, denn Karl Lagerfeld lässt dann noch eine Bombe platzen!

 

Karl Lagerfeld: "Geh in ein Nonnenkloster!"

Das die #metoo-Debatte auch ind er Modewelt angekommen ist und Fotografen jetzt ihre Models fragen müssen, ob sie sich wohlfühlen, geht für Karl Lagerfeld zu weit. Angesprochen auf den Stylisten Karl Templer, der versucht haben soll einem Model die Hose zunterzuziehen und ihm deswegen sexuelle Belästigung vorgeworfen wurde, macht den Designer extrem sauer. 

"Das ist unglaublich. Wenn du nicht willst, dass dir jemand die Hose herunterzieht, dann werde kein Model. Geh in ein Nonnenkloster ...", haut Karl Lagerfeld raus. Puh, da hat Karl wohl ein bisschen übers Ziel hinaus geschossen...