Karl Lagerfeld: So wird er beigesetzt

Große Trauer um eine Modelegende! Am Dienstag starb Karl Lagerfeld. Jetzt wurde bekannt, wie er beigesetzt wird...

Karl Lagerfeld
Foto: Getty Images

Karl Lagerfeld ist tot. Diese Nachricht verbreitete sich am Dienstag wie ein Lauffeuer. Einen Tag zuvor wurde er als Notfall in einer Pariser Krankenhaus eingeliefert. Doch er starb wenig später an den Folgen einer Bauchspeicheldrüsenkrebs-Erkrankung. 

 

Es wird keine öffentliche Trauerfeier stattfinden

Karl liebte den großen Auftritt, ließ sich für seine legendären Chanel-Shows gerne feiern. Doch seine Beisetzung soll komplett ohne Paukenschlag und Trompeten stattfinden. Ein Sprecher des Modehauses Chanel bestätigte jetzt, dass es keine öffentliche Trauerfeier geben wird. "Wir respektieren den Wunsch von Karl Lagerfeld", teilte er mit. In der Vergangenheit betonte Karl immer wieder, dass er eingeäschert werden will - und es keine Beerdigung nach seinem Tod geben wird. 

Karl Lagerfeld: Wer erbt sein Vermögen?
 

Karl Lagerfeld: Wer erbt sein Vermögen?

 

Karl Lagerfeld: "Ich möchte einfach verschwinden wie die Urwaldtiere"

Laut der französischen Zeitung "Le Monde" hatte der Designer seine Einäscherung sogar selbst geplant. Sein Wunsch war es, dass seine Asche mit der seiner Mutter und seines verstorbenen Freundes Jacques de Bascher vermischt wird. 2015 sagte Karl im französischen Fernsehen zum Thema Beerdigungen: "Ich finde das schrecklich. Ich möchte einfach verschwinden wie die Urwaldtiere."