Kate Middleton gibt Kim Kardashian einen Korb

Kate Middleton hält sich von Kim Kardashian fern - sie möchte weder ihre Mode tragen, noch von ihr zum Essen eingeladen werden. Die Ehefrau von Prinz William ist für ihre Stilsicherheit bekannt und deshalb immer wieder auf diversen "Best Dressed"-Listen zu finden.

Kate Middleton gibt Kim Kardashian einen Korb

Während sich die Herzogin von Cambridge nicht scheut, auch mal in einem Kleid des schwedischen Labels H&M zu einem öffentlichen Auftritt zu erscheinen, ist die Modelinie der Kardashian-Schwestern für sie indes Tabu. Ein Freund der Adligen berichtet: "Kate kann ihren Style nicht ausstehen und so weit sie die Familie aus ihrer TV-Show kennt, sind es einfach nur trashige Leute, die sich gegenseitig anschreien", zitiert der "National Enquirer" den Informanten. Dabei hatte Kardashian erst kürzlich durchblicken lassen, dass sie ein sehr großer Fan von Kate Middleton ist und diese zum Essen einladen wollte. Die Frage nach einem Treffen lehnte Middleton jedoch ab. "Kim war darüber nicht glücklich, weil sie von Kate besessen ist, aber die Herzogin von Cambridge hat kein Interesse daran, ein Teil der Kardashian-Publicity zu werden." Weiter heißt es, zwar sei die Britin zu höflich, um Kim Kardashian öffentlich zu beleidigen, aber Tee würde sie niemals mit ihr trinken. Auch die Mode der TV-Darstellerin kommt Middleton nicht ins Haus: "Sie würde sich nicht einmal in den Sachen beerdigen lassen", versichert der Nahestehende. © WENN