intouch wird geladen...

Katharina Saalfrank: Darum will die "Super Nanny“ nicht mehr ins Fernsehen

Acht Jahre lang war Katharina Saalfrank als „Die Super Nanny“ bei RTL zu sehen. Die Dimplom-Pädagogin befasste sich von 2004 bis 2011 mit Kindern und ihren Eltern.

Kein TV-Comeback für Katharina Saalfrank
Kein TV-Comeback für Katharina Saalfrank WENN.com

Sie war so bekannt, dass man sie sogar auf der Straße nach Erziehungstipps fragte – doch dann war plötzlich alles vorbei. Aber warum war plötzlich alles vorbei?

Jetzt gibt es endlich die Antwort: Nach sieben Staffeln –zog die Star-Pädagogin dann urplötzlich die Reißleine. Den Sender ließ sie per E-Mail wissen, man hätte zu stark in ihre Arbeit „gegen pädagogische Interessen“ eingegriffen. Die Wahrheit: Sie war stocksauer darüber, wie die Familien inszeniert, Kinder vorgeführt wurden. Deshalb gab es sogar zwei Bußgelder – ein Schock für sie.

Obwohl sogar schon eine achte Staffel in Planung war, sprang die 45-Jährige plötzlich ab und kehrte der Show den Rücken. Sie war wütend darüber, dass Kinder vorgeführt und Familien inszeniert wurden, um für mehr Spannung zu sorgen. Auf Erziehungsfernsehen hat sie heute absolut keine Lust mehr. „Ich vermisse das Fernsehen nicht. Ich empfinde das Programm als eher langweilig. Es scheint immer nur aus Quotensicht bereits Bewährtes zur Neuauflage zu kommen“, erklärt sie.

Heute berät Saalfrank schwierige Fälle in ihrer Praxis am Kurfürstendamm, etwa wenn Kinder verhaltensauffällig werden. Ihren Expertenrat bietet sie außerdem online an und kümmert sich um Paarprobleme. Ihr Lieblingsthema ist und bleibt allerdings die Kindererziehung. Inzwischen ist sogar schon ihr fünftes Buch erschienen: „Kindheit ohne Strafen“. Ein TV-Comeback wird es für sie also nicht mehr geben.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';