Kathy Kelly: Bewegende Baby-Beichte!

Kathy Kelly is back! Und diesmal solo. Mit inTouch Online sprach sie über ihr neues Album, die schwierigste Zeit in ihrem Leben und ihren Kinderwunsch.

Kathy Kelly: Traurige Baby-Beichte!
Kathy Kelly: Traurige Baby-Beichte! Foto: WENN.com

Sie eine der Älteren der Kelly Geschwister, doch ihre Energie ist ansteckend. Kathy Kelly meldet sich mit einem Solo-Album zurück und begeistert damit ihre Fans. Denn die Platte ist extrem persönlich...

Kathy Kelly singt über ihr Leben

Auf dem Album "Wer lacht überlebt" (seit dem 15. März im Handel) singt Kathy Kelly vor allem über eines: Ihr Leben. Und deswegen ist die Platte auch auf deutsch! "Wir wollten eine CD machen, die eine Zeitreise durch mein Leben und verschieden Länder ist. Als die Anfrage kam, wo ich mein Leben am längsten verbracht habe, wurde mir klar: Ich habe über 30 Jahre in Deutschland gelebt! Hier habe ich auch seit 16 Jahre die meisten meiner Solo-Konzerte gespielt und mir eine Grundlage aufgebaut", erklärt sie offen gegenüber inTouch Online.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Und der Titel des Albums ist Programm. Die heute 56-Jährige hatte es nicht immer leicht im Leben. Mutter Barbara starb im Alter von 36 Jahren an Brustkrebs; Vater Dan wurde danach alkoholkrank. Die junge Kathy kümmerte sich um ihn, passte auf ihn auf, wenn er betrunken war. "Ich habe mich selber oft gefragt, wo ich diese Stärke herhole! Ich habe es einfach gemacht. Heute würde ich es wahrscheinlich nicht mehr schaffen, aber damals war ich sehr jung und habe nicht viel nachgedacht. Ich wollte einfach nicht, dass er betrunken nachts alleine auf der Straße liegt, oder die Kleinen etwas mitbekommen. Ich wusste: Wenn ich es nicht mache, dann kommt es zur großen Katastrophe", gesteht sie.

Wie sie die schwere Phase überstanden hat? "Ich habe in den letzten Jahren realisiert, dass ich sehr viel im Leben gelacht habe. Besonders in Situationen, in denen mir eigentlich mehr zum Weinen war. Ich hatte einen großen Humor in tragischen Momenten und habe realisiert, dass mich genau das am Leben gehalten hat."

Kathy Kelly wollte noch mehr Kinder

Durch den Tod ihrer Stiefmutter Barbara, übernahm Kathy die Mutterrolle - besonders für den damals noch kleinen Angelo Kelly. Eine gute Vorbereitung für die Zukunft. Denn 1992 wurde die Musikerin selber Mama. Ihr Sohn Sean kam auf die Welt. Und wenn es nach ihr ginge, wäre er nicht ihr einziges Kind geblieben. Doch das Schicksal wollte es anders.

"Ich hätte mit mehr Kinder gewünscht, aber es sollte leider nicht sein. Aber ich bin sehr glücklich mit dem Sohn, den ich habe. Er ist ein toller Typ", so Kathy Kelly im Gespräch. Kathy sieht das Leben eben immer positiv....