Katie Holmes: Adoptions-Hammer! Noch ein Baby!

Katie Holmes besuchte gerade mit Tochter Suri ein Flüchtlingslager – und denkt jetzt sogar an Adoption!

Katie Holmes
Foto: Getty Images

Huch, diese Szene kommt uns doch bekannt vor: Weiblicher Hollywood-Star reist mit Kind in Krisengebiet und verliert ihr Herz an die hilfsbedürftigen Waisenkinder vor Ort! Nein, die Rede ist nicht von UN-Sonderbotschafterin (und mehrfacher Adoptivmama) Angelina Jolie (43), sondern von deren Schauspielkollegin Katie Holmes (40)! Die reiste am Wochenende mit Töchterchen Suri (12) in das „Moria“-Flüchtlingscamp auf der griechischen Insel Lesbos. Hier leben Mädchen und Jungen, die aus den Krisengebieten in Syrien, Afghanistan oder im Irak geflohen sind – eine berührende Begegnung für Mutter und Tochter!

 

Katie Holmes wünscht sich ein zweites Kind

„Ich bin so glücklich und dankbar, diese wundervollen Menschen kennengelernt haben zu dürfen“, schwärmte Katie auf Instagram. Und nahezu identische Sätze haben wir auch schon mal von Angelina Jolie gehört… Kommt Katie Holmes jetzt genauso wie die Pitt-Ex etwa auf die Idee, ein Flüchtlingskind zu sich zu holen? Immerhin verriet sie kürzlich dem britischen „Hello“-Magazin: „Ich wünsche mir schon ein weiteres Kind. Suri soll nicht als Einzelkind aufwachsen.“ Dummerweise ist ihre Beziehung mit dem notorischen Fremdgänger Jamie Foxx (51) gerade nach knapp sechs Jahren in die Binsen gegangen und damit auch der Traum, zeitnah selbst noch mal schwanger zu werden. Eine Adoption wäre da doch die beste Lösung!

Zudem verriet ein Freund der britischen „Closer“: „Es ist Suris größter Traum, eine große Schwester zu sein. Sie wünscht sich so sehr ein Geschwisterchen.“ Notfalls zieht Katie die Adoption eben allein durch – genau wie Angelina Jolie bei ihrem ersten Sohn Maddox…